Mittwoch, 2. März 2016

Versunkener Apfelkuchen

 
Zutaten für eine Ø 26 cm Backform :

125 g zimmerwarme Butter
125 g Zucker
150 g Mehl
50 g Cocosraspeln* oder gemahlene Mandeln/Nüsse
1 TL Vanillezucker
3 Eier
1 TL Backpulver
3-4 große Boskoop
etwas Zitronensaft
1-2 EL Ceylon-Zimt & Zucker
Puderzucker
 
 Zubereitung :
 
Butter in eine Schüssel geben und cremig rühren, nach und nach Ei, Zucker und Vanillezucker dazugeben, solange rühren bis die Masse ganz cremig ist und sich verdoppelt hat. Dann Mehl mit Backpulver und den Cocosraspen unter die Masse rühren. Die Backform einfetten und den Teig hineingeben.
 

Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, schälen und direkt mit Zitronensaft beträufeln.
Die Apfelstücke der Länge nach einritzen und auf den Teig in der Backform verteilen.
 

Die Äpfel mit Ceylon-Zimt-Zucker-Mischung besträuen und den Kuchen im vorgheizten Ofen bei 180°C mit Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für 40-45 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Am besten schmeckt der Kuchen noch lauwarm, wenn er mit einer Kugel Vanilleeis und Sahne serviert wird.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen