Sonntag, 20. März 2016

Kräuterpfannkuchen mit Champignons


Für 4 Personen

Zutaten für die Kräuterpfannkuchen :
3 Eier
250 g Mehl
50 ml Sahne
ca. 125 ml Milch
ca. 125 ml Sprudel
1 TL Kräutersalz mit wildem Bärlauch
etwas schwarzer Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
je 2 EL gehackte Petersilie, Bärlauch, Frühlingszwiebeln
Öl oder Butterschmalz

Zutaten für die Champignons :
500 g braune & weiße Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Riesling
etwas Sahne
fein geschnittener Thymian & Schnittlauch
Kräutersalz 
schwarzer Pfeffer
etwas Butter

Zubereitung :
 Für die Pfannkuchen werden Eier, Mehl, Sahne, Sprudel, Milch, Pfeffer und Kräutersalz zu einen nicht zu dicken Teig verrührt. Den Teig abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
Die Kräuter waschen, trockentupfen und fein hacken. Anschließend kommen sie zum Teig, alles gut miteinander vermengen.


 Während man die Pfannkuchen dann nach und nach in einer Pfanne dünn ausbackt, kann man schon damit beginnen die Champignons zuzubereiten. 




Dazu werden die Champignons geputzt und in dünne Blättchen geschnitten.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Champignons portionsweise in Butter braun anbraten, dann die Hitze etwas reduzieren und die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und mit andünsten. Mit dem Riesling ablöschen und etwas einkochen lassen, Schnittlauch, Thymian und Sahne hinzufügen und nochmals etwas einkochen.
Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.


Dann die Pfannkuchen mit den Champignons belegen und mit etwas Schnittlauch direkt servieren. 

Tipp :
Wenn man die Pfannkuchen mit den Champignons befüllt, aufrollt und in eine Auflaufform legt und mit geriebenem Käse bestreut, kann man sie auf 200°C ein paar Min. überbacken.
Und hat somit gleich ein neues Gericht. 








Info :
Und wenn noch weitere Kräuterpfannkuchen über sind, zusammenrollen und als Suppeneinlage nutzen. Ich habe zwei Pfannkuchen fest zusammengerollt, wenn die Suppe heiß ist, die Pfannkuchen in feine Röllchen schneiden und in die Suppe legen. Fertig!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen