Sonntag, 10. Januar 2016

Extra feine Gulaschsuppe aus dem Aromapot

Zutaten für 4 Personen :
600 g Rinderfilet
1 Bio - Zitrone
1 TL Kümmelsaat
2 TL Butter
1-2 Knoblauchzehen
2 große, rote Paprikaschoten
1 rote Chilischote
800 g gestückelte Tomaten
4 mittelgroße Karotten
1 kl. Dose Grüne Bohnen (Sehr fein)
300 g Zwiebeln
400 g Kartoffeln
2 Gläser Merlot
2 Tassen Rinderfond
Olivenöl
3 EL Tomatenmark
2 EL rosenscharfes Paprikapulver
ordentlich Majoran
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
 Zubereitung :
Von der Zitrone mit dem Zestenreiser 1TL Streifen schneiden und dann ganz fein hacken. 
 Den Knoblauch fein hacken. Anschließend die Zitronenschale mit dem Knoblauch, Kümmel, Butter und etwas Salz zu einer Paste verrühren.

Das Fleisch in nicht zu große Würfel schneiden. Die Paprikaschoten & Chilischote putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
 
Das Fleisch mehlieren und etwas Öl in einem Topf erhitzen, das Fleisch bei starker Hitze ca. 3-4 Minuten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Nochmal etwas Öl nachgießen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten. Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben, mit Merlot und Rinderfond und den gestückten Tomaten ablöschen und ca. 10 Minuten einkochen.
Dann kommen die Kartoffeln, Karotten, Chilischote und der Paprika dazu, das Ganze dann ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Erst dann die angebratenen Fleischwürfel, die Butterpaste, die Bohnen und der Majoran dazugeben, ordentlich umrühren und noch 5-10 Minuten köcheln lassen und nochmals abschmecken.

Die Suppe noch heiß servieren, wer möchte kann noch etwas Sauerrahm in den Teller geben.
 Dazu essen wir gerne frisches frz. Baguette.


Neu im Hause "Verboten gut!" der Riess Aromapot

Kochen in Emaille ist das Beste für gesundes Kochen. Der Aromapot wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und alle Lebensmittel behalten im Aromapots ihren natürlichen, reinen und unverfälschten Geschmack. Der Aromapot bestehen zu 100% aus Stahl und Emaille. Die konische Form der Aromapots lassen sich die Töpfe problemlos stapeln, ineinander und aufeinander, so wird viel Platz gespart. 

Zudem kann man den Deckel umgedreht, als Zwischenablage, Schüssel oder Teller verwenden. Auf dem Tisch übernimmt er die Aufgabe eines Untersetzers. 


Dank seiner porenfreien, glatten Oberfläche ist der Aromapot bakterien- und schmutzabweisend und er ermöglicht so eine optimale Hygiene im Haushalt. 

Der Aromapot ist ökologisch, ressourcenschonend und auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit ausgerichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen