Sonntag, 22. November 2015

Gefüllte Rinderrouladen mit Selchspeck und Schalotten dazu Kartoffelknödel


Zutaten für 4 Personen :
4 Rinderrouladen à ca. 200 g
5 Schalotten
150 g Selchspeck
mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer 
gemahlener Brotklee
Öl
1 EL Mehl
3/8 l Rinderbrühe
1/8 l trockenen Rotwein
2 Möhren
 
Zubereitung :
Die Schalotten schälen, wei Schalotten würfeln, die restlichen Schalotten in Spalten schneiden und den Selchspeck in Würfel schneiden. 

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit gemahlenem Brotklee, Salz und Pfeffer bestreuen. 


Mit Senf einstreichen, den Selchspeck und die Schalottenwürfel auf dem Fleisch verteilen.


Fest aufrollen und mit Küchengarn verschnüren oder mit einem Holzspießchen feststecken. 



Öl in einem Gussbräter erhitzen. Rouladen darin rundherum anbraten. Mit Mehl bestäuben. Mit Brühe und Rotwein ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde garen. 




Den restlichen Speck in einer Pfanne auslassen und herausnehmen. Die Schalottenspalten im Speckfett anbraten. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Nach Ende der ersten Stunde den Speck, die Schalotten und Möhren dazugeben und weitere ca. 30 Minuten mitkochen lassen.

Dann die Rouladen aus der Sauce nehmen, mit dem Zauberstab die Sauce fein aufmixen, das Fleisch wieder dazugeben und je nach Konsistenz noch etwas eindicken oder einköcheln lassen. Vor dem Servieren noch einmal ordentlich abschmecken. Die Rouladen serviere ich mit hausgemachten Kartoffelknödeln.


 Und so werden die Kartoffelknödel gemacht :
1 kg mehligkochende Kartoffeln
2 Eier
ca. 130 g Mehl
Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung :
Die gewaschene Kartoffeln in der Schale kochen. Danach sofort schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken und gut auskühlen lassen.
 Die Kartoffelmasse salzen und pfefferm und dann das Mehl darüberstreuen. 
Die Eier in einer Schüssel verschlagen, zur Kartoffelmasse geben und gut miteinander vermengen. 
 
Kräuter Pur dazugeben und gut durchkneten, mit bemehlten Händen kleine Knödel formen.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Knödel einlegen und erst wenn das Wasser wieder kocht, 10-20 Minuten je nach Größe ziehen lassen. Die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und sofort serieren.

Tipp :
Die Knödel kann man noch Zusätzlich mit Buttercroutons befüllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen