Sonntag, 31. Mai 2015

Mousse au chocolat ~ ein veganer Schokotraum


Ihr lieben Veganer, Ihr müsst auf diesen französischen Nachtischklassiker nicht verzichten, die Mousse au Chocolat wurde ohne tierische Zutaten zubereitet und ist Sündhaft lecker ;)

Info : 
Seidentofu ist nicht mit "normalem" Tofu zu vergleichen, wie wir ihn kennen. Seidentofu schmeckt sehr mild und seine Konsistenz ist eher wie die von Quark. 
Und gerade weil seine Konsitenz wie die von Quark ist, eignet er sich besonders gut für vegane Desserts.

Wichtig beim Kauf von Schokolade ... ganz dunkle Zartbitterschokolade ist meist vegan, einfach darauf achten dass kein Magermilchpulver zugesetzt wurde.
 Zutaten für 6-8 Personen :

400 g Seidentofu
200 g vegane dunkle Schokolade 85%
200 ml Sojasahne
10 g selbstgemachter Vanillezucker
4 g veganes Sahnesteif
10 g Puderzucker
1 Prise Salz
* wer möchte kann noch 2 cl Rum dazugeben

Zubereitung :

Die Schokolade grob hacken, anschl. in einer Metallschüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen. 
Aber Achtung : Es darf kein Wasser in die Schokolade tropfen !
Nach dem Schmelzen beiseite stellen und auf Zimmertemperatur herunterkühlen lassen. Die Sojasahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen, bis sie ein luftiges & festes Volumen hat. 

Den Seidentofu mit Puderzucker und einer Prise Salz mit dem Zauberstab gut aufmixen, bis die Masse cremig wird. Anschließend wird die Seidentofucreme in die Schokolade gerührt. Das geht am besten mit dem Zauberstab, im Anschluss wird sie Sojasahne mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Schokolade gehoben.

Das fertige Mousse in kleine Schüsseln füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 2-3 Stunden kühl stellen. 
 Nach Belieben mit Erdbeeren oder anderem Obst verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen