Samstag, 30. Mai 2015

Holunderblütensaft nach Leila Lindholm


Ergibt 2 Flaschen :

45 Holunderblütendolden
abgeriebene Schale & Saft von 3 Bio Zitronen
1 1/2 l Wasser
1, 6 kg Zucker
4 TL ZItronensäure 

Zubereitung :

Die Holunderblütendolden mit Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben.
Wasser aufkochen und mit Zucker und Zitronensäure versetzen.
Die Flüssigkeit über die Blüten gießen.

Die Schüssel mit einem Teller abdecken und alles an einem kühlen Ort 3 Tage ziehen lassen.
Wichtig : Mehrmals täglich umrühren.

Den Saft aufkochen und anschließend durch ein Haarsieb gießen, die Flüssigkeit dabei auffangen.
Den heißen Saft bis zum Rand in heiß ausgespülte Flaschen oder Gläser füllen und diese sofort gut verschließen. Den Saft komplett auskühlen lassen.

Den Holunderblütensaft kühl aufbewahren.

Im Verhältnis 1 : 4 verdünnt genießen.

Holunderblütensaft, verdünnt mit eiskaltem Wasser, ist ein erfrischender Sommerdrink. 
Im Winter wird er mit heissem Wasser zu einem wohltuenden Getränk gemischt.
Für einen Aperitif, 3 ml Holunderblütensaft und 2 frische Minzblätter in ein Glas Prosecco geben.


 Ein Backbuch auf Wanderschaft ... 


  Seit ca. einem Jahr läuft bei Bettina von homemade & baked ein tolles Event ... ein Backbuch auf Wanderschaft ... das Backbuch wird von Teilnehmerin zu Teilnehmerin geschickt und jeder sucht sich dass aus was zu Ihm passt. Dies ist schon das dritte Rezept dass Ich ausprobiert habe.
 

1 Kommentar:

  1. Ich habe bei uns noch keine Holunderblüten entdeckt. Aber Holundersekt und -sirup steht bei mir auf der obersten Leiter der Erfrischungsgetränke. Werde daher dieses Rezept sicher einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anna

    AntwortenLöschen