Donnerstag, 23. April 2015

Wildkräuter ~ Kartoffel ~ Küchlein

Für 4 Personen :

600 g Kartoffeln
200 g Petersilienwurzel oder Sellerie
1 gr. Zwiebel
verschiedene Kräuter & Wildkräuter : 
Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch, Giersch, Wiesenbärenklau, Spitzwegerich, Frauenmantel, Bachkresse, Löwenzahn, Maggikraut, etwas Minze usw.
etwas Butter
2 Eigelb
Salz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
1 Prise Muskat
etwas Mehl 
Zubereitung :
Die Petersilienwurzel / Sellerie und die Kartoffeln schälen, beide in Würfel schneiden, aber nicht miteinander vermischen. Beides je in wenig Salzwasser bissfest garen. 

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein würfeln und die Kräuter, waschen, trocken tupfen und fein hacken. In einer beschichteten Bratpfanne etwas Butter erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. 

Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Zwiebeln, Kräuter und Eigelb untermischen. Die Petersilienwurzel mit der Gabel grob zerdrücken und ebenfalls unter die Kartoffelmasse arbeiten. Die Masse mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskat ordentlich würzen. 

 Die Petersilienwurzel-Kartoffel-Masse in gleichgroße Portionen teilen. Mit etwas Mehl zu Küchlein formen u. in einer beschichteten Bratpfanne in reichlich Bratbutter von allen Seiten goldbraun anbraten. 

Zu den Küchlein isst man einen Blattsalat und frischen Kräuterquark.


Sie dienen auch als Beilage zu geschmortem oder gebratenem Fleisch oder Fisch. 


Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein. Dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.
 
2. Bloggeburtstag … und ein neuer Blogevent
Logo Ich koch mir den Frühling

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    diese Woche bin ich wieder mal dabei mit einem mega,mega leckeren Schokokuchen.
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2015/04/schoko-bananenbrot.html

    LG
    Geri

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kerstin!

    vielen Dank für diesen tollen Beitrag zu meinem Blog-Event!

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen