Mittwoch, 22. April 2015

Chili con carne nach Alfons Schuhbeck


Zutaten für 4-6 Personen :

800 g Rinderhackfleisch
1 dicke Zwiebel
2 Karotten
2 EL Tomatenmark
200 g stückige Tomaten a.d. Dose
800 ml Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehen
1 EL Südamerikanische Gewürzpaste
2 Scheiben Ingwer
1-2 frische milde Chilischoten
Salz
200 g Kidneybohnen a.d. Dose
1 Paprikaschote
Olivenöl
Lorbeerblätter
Chilisalz
 
Zubereitung :
 
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Karotte schälen und in kl. Würfel schneiden.
 
Etwas Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch knusprig anbraten, die Zwiebel dazugeben und mitbraten. Dann das Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Die Karottenwürfel, die Dosentomaten und die Brühe hinzufügen und alles bei bei milder Hitze 11/2 Stunden leicht köcheln lassen. 
 
Eine Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden. 10 Min.vor Ende der Garzeit die südamerikanische Gewürzpaste, gewürfelte Chilischoten, Knoblauch- und Ingwerscheiben dazugeben und den Eintopf mit Salz würzen.
 
Die Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. 
Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen, die Haut abschälen und anschl. in  kleine Würfel schneiden. 
 
Die verbliebene Knoblauchzehe schälen und halbieren. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikawürfel darin bei milder Hitze andünsten. Den Knoblauch und 1 Lorbeerblatt dazugeben und kurz mitgaren. Zum Schluss die Kidneybohnen dazugeben und erwärmen. Mit Chilisalz abschmecken. 
 
 
Das Chili con carne in tiefen Tellern anrichten und mit frischem Baguette servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen