Samstag, 4. April 2015

Fixer Rhabarberkuchen mit Baiser

 
Zutaten für eine Ø 24 cm Springform
 
Teig :
150 g weiche Butter
125 g Zucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei
2 Eigelb

Belag :
750 g roter Rhabarber (
Küchenfertig zubereitet)

Baiser :
2 Eiweiß
150 g Zucker
1 TL Zitronensaft
Zubereitung
 
Backofen mit Umluft auf 180°C vorheizen. 


Den Rhabarber gründlich waschen, die Blattansätze und die Enden abschneiden und schälen. Die Stangen in 2-3 cm große Stücke schneiden. 
Butter, Zucker, Ei und die beiden Eigelbe so lange rühren, bis sich weiße Spitzen bilden. Backpulver mit Mehl vermischen und über die Masse sieben und unterrühren. 

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und den Rand eingefettete Springform geben und gleichmäßig verteilen.


Die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen und Erdbeerzucker darüber streuen.


Im Backofen auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen. 

In der Zwischenzeit die Baisermasse zubereiten, Eiweiß mit Zitronenzauber und Zitronensaft schlagen, bis es beginnt weiß zu werden. Dann nach und nach den Zucker einrießeln lassen und weiterschlagen bis sich der Zucker gelöst hat. Das Baiser sollte fest sein und schön glänzen.
Die Temperatur auf 175°C zurück schalten. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse darauf verteilen.

Den Kuchen wieder in den Ofen schieben und weitere 15 Minuten backen, das Baiser sollte zart gebräunt sein. 


Mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Kommentare:

  1. Ich wuensche Dir und Deinen Lieben frohe Ostern!!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Namensvetterin,

    ich liebe Rhabarberkuchen und werde wohl auch bald einen machen. ;) Dein Rezept liest sich sehr gut... das speichere ich mir mal.
    Dir wünsche ich noch einen schönen restlichen Ostermontag und schicke Dir viele liebe Grüße,

    Kerstin

    AntwortenLöschen