Sonntag, 22. Februar 2015

Kirsch ~ Mandarinen ~ Quarkschnitten


Zutaten 

Biskuitteig :

4 Eier
4 EL kaltes Wasser
120 g SCHNEEKOPPE Streusüße * oder normaler Zucker
8 g selbstgemachter Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Mehl
100 g Speisestärke
1 gestrichenen TL Backpulver

Füllung :

1 Glas Sauerkirschen
 1 Dose Mandarinen

500 g Quark
125 g SCHNEEKOPPE Streusüße * oder normaler Zucker
12 Blatt Gelatine
Saft & Schale einer Bio Zitronen
2 EL selbstgemachter Vanillezucker

3/8 L Sahne
2 Pck. Sahnesteif

Puderzucker zu Bestäuben

Zubereiten 

Biskuitboden :

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Ein großes Backblech, befeuchten und ein Stück Backpapier auflegen und festdrücken.

Die Eier trennen, die Eiweiße in die Rührschüssel, die Eigelbe in eine Tasse geben.
Mehl, Speisestärke, Salz, Vanillezucker und Backpulver miteinander vermischen.

Die Eiweiße, zusammen mit dem kaltem Wasser zu Eischnee aufschlagen, danach SCHNEEKOPPE Streusüße * oder normaler Zucker einrieseln lassen und einarbeiten.
 
Die Eidotter in einer Tasse mit einer Gabel verquirlen und mit dem Rührlöffel unter den Eischnee ziehen. Dann kommt das Mehlgemisch portionsweise dazuund wird locker mit dem Schneebesen untergehoben, bis ein gleichmäßig schaumiger Biskuitmasse entstanden ist.

Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen und im vor geheizten Backofen bei 200 ° C ca. 15 Minuten hellgelb backen.

Aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit ein weiteres Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und den Biskuit stürzen.
Das Backpapier sofort vom Biskuitkuchen abziehen und komplett auskühlen lassen.
Mit einem Messer den Boden halbieren, aufeinander legen und bis zum späteren Gebrauch in Alufolie einwickeln.

Füllung :

Die Kirschen und Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Gelatine nach Packungsanweisung aufweichen. Den Quark mit SCHNEEKOPPE Streusüße * oder normaler Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Etwas Wasser erhitzen, die Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. Erst etwa 4 EL der Quarkmasse in der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Quarkmasse einrühren.
Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Sobald die Quarkmasse beginnt dicklich zu werden, die Sahne unterheben. Die Kirschen und Mandarinen abwechselnd auf dem Boden verteilen, dann die Füllung darauf verteilen und glattstreichen. Anschließend die andere Bodenhälfte darauf legen. Den Kuchen ca. 2 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben und in Schnitten schneiden. 

Kommentare:

  1. Schön anzusehen und verboten lecker ist das mit Sicherheit. Liebe Kerstin, machst Du eigentlich noch was Anderes??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööööö ich halte mich nur in der Küche auf, man hält mich hier gefangen ;)

      Löschen