Freitag, 20. Februar 2015

Hähnchenschnitzel mal anders ...


Zutaten für 4 Personen :

4 Hähnchenbrustfilets 
1 TL schwarze Pfefferkörner
 1 TL Koriander-Saat
etwas getrocknetes Bohnenkraut & Majoran 
 2 TL mittelscharfer Senf
Salz
Saft & abgeriebene Schale einer Bio Zitrone 

Mehl
2 Eier
1 EL geschlagene Sahne
Weißbrotbrösel

 
Zubereitung :

Zuerst wird Bohnenkraut, Majoran, Pfeffer- und Korianderkörner in einer Gewürzmühle fein zermahlen.

Dann werden die Hähnchenbrustfilet gewaschen, trocken getupft und geputzt. Die Hähnchenfilets in einen Gefrierbeutel geben und vorsichtig plattieren. Mit Salz und der Hälfte der Koriander/Pfeffer-Mischung und 2 EL Zitronensaft würzen.

3 tiefe Teller bereitstellen ... in den linken kommt Mehl, auf den mittleren Teller kommen die verquirlten Eier die mit geschlagener Sahne, Senf, Zitronenabrieb, etwas Zitronensaft und der anderen Hälfte der gemahlenen Gewürzen vermischt wurden. In den rechten kommen dann die Semmelbrösel.

Ordentlich Öl mit brauner Butter in einer Pfanne erhitzen, dann sofort herunterdrehen damit die Schnitzel nicht verbrennen, sondern schön saftig werden. Die vorbereiteten Hähnchenteile werden nun durch die Panierstraße gejadt ... dazu ein paar Mal im Mehl wenden, leicht abschütteln, dann durch die Ei-Mischung ziehen und zum Schluss in den Semmelbrösel wenden, nicht festdrücken sondern nur leicht andrücken.

Jetzt geht’s ab ins Fett ... die Schnitzel von jeder Seite goldbraun braten, zum Schluss noch einen Tick Butter dazugeben, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten. 

Zu den Hähnchenschnitzeln gibt es Blumenkohl in Sauce und kleine in Butter gebratene Pellkartoffeln. 

Auf zur Schnitzeljagd ! 

Hier mein Beitrag für Die Schnitzeljagd bei Peter von www.aus-meinem-kochtopf.de

Blogevent Schnitzeljagd 
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Kerstin,
    dankeschön für Deine Teilnahme. Hähnchen hatten wir bisher noch nicht und ich bin sehr gespannt was in der letzten Woche noch alles eintrudeln wird.
    Mit leckerem Gruß
    Peter

    AntwortenLöschen