Samstag, 31. Januar 2015

Triangolacci Porcini mit Steinpilzen und Blattspinat


Zutaten :

8 Triangolacci Porcini mit Steinpilzen

http://www.ziapina.de/index.php/sortiment/item/triangolacci-mit-steinpilzfuellung

500 g Blattspinat
200 g gemischte Pilze
30 g Pinienkerne
2 kl. Schalotte
1 Knoblauchzehe
80 g Butter
Olivenöl
BIO Chrütli Salz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Parmesan nach Belieben

Zubereitung :

Den Blattspinat putzen, waschen und dann ganz kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und anschließend sofort in Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und mit einem Messer grob zerhacken.

Das Olivenöl erhitzen, die klein gewürfelten Pilze, Schalottenwürfel und den zerdrückten Knoblauch darin glasig anschwitzen, dann kommt der gehackte Spinat dazu das Ganze gut durchschwenkenund mit den Gewürzen abschmecken.

Nebenbei die Triangolacci laut Zubereitungshinweis in Salzwasser kochen und die Pinienkerne in einer Pfanne rösten.

Die Triangolacci abseihen, in die Pfanne geben und mit den Pinienkernen vermischen. 

Die Butter bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam schmelzen lassen, bis sie goldbraun wird, dann über die Pasta gießen und sofort servieren. 


Nach Belieben mit Parmesan bestreuen und sofort genießen.

1 Kommentar:

  1. Haben es genauso nachgekocht... super lecker! Noch ein Lob zu Deiner Seite, tolle Ideen findet man hier! Grüße aus Karlsruhe

    AntwortenLöschen