Dienstag, 6. Januar 2015

Granatsplitter


Zutaten für ca. 15-20 Stück

Teig :
75 g Weizenmehl
1/2 gestrichener TL Backpulver
25 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
25 g Butter
1,5 EL Milch

Füllung :
100 g Nougatschokolade
40 g Butter
1/2 Pck. Bourbon Vanillezucker
50 g gemahlene Mandeln

Johannisbeergelee

Guss:
50 g Zartbitter-Kuvertüre
30 g Vollmilch-Kuvertüre

Teig :

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und miteinander vermischen, dann die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Schnapsglas 15-20 kleine runde Kreise ausstechen. Den restlichen Teig in Quatrate schneiden, die werden für die Füllung gebraucht. Den Backofen vorgeheizen auf 180°C. Ein Backblech mit Backpapier ausgelegten, die Kreise darauf verteilen und 10 Minuten.
 
Füllung :

Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen. Den Zucker dazugeben und auflösen. Die kleinen Kreise auf Backpapier setzen und dann restlichen Teig zerbröseln, die zur Masse geben und vermengen. Die Füllung in 15-20 Portionen aufteilen und zu kleinen Bergen formen. Die Masse auf Backpapier stellen und fest werden lassen. Vor dem Überziehen werden die Böden und kleinen Berge mit erwärmten Johannisbeergelee zusammengeklebt. 

Die Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die Berge ordentlich damit überziehen und trocknen lassen. Zum Schluss die Vollmilch-Kuvertüre schmelzen, einen Pinsel in die Vollmilch-Kuvertüre tupfen, die Berge damit dekorieren und trocknen lassen. 

1 Kommentar:

  1. Da könnte ich jetzt glatt einen von verdrücken ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen