Freitag, 5. Dezember 2014

Nougatplätzchen

Zutaten :
 
200 g Haselnusskerne
80 g brauner Zucker 
250 g Butter 
Salz 
2 Eigelb
 250 g Mehl 
50 g Speisestärke 
300 g Nussnougatmasse 

Zubereitung :

Die Nüsse auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 170°C auf mittlerer Schiene 10 Minuten rösten. Herausnehmen und auf ein Küchentuch geben und die Haut abreiben. Die Nüsse mit dem braunen Zucker zusammen fein mahlen.

Butter, gemahlene Zucker-Nuss-Mischung und 1 Prise Salz mit den Knethaken der Küchenmaschine glatt arbeiten. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl und Stärke dazugeben und alles verkneten. Teig zu einem flachen Stück formen und in Folie gewickelt mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.

Den Teig nacheinander in mehreren Portionen aus dem Kühlschrank nehmen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig mit dem gewünschten Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier belegte Backbleche legen.


Nacheinander im vorgeheizten Backofen mit Umluft 170°C auf mittlerer Schiene 9-10 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.


Nougat mit den Quirles des Handrührers cremig rühren, in einen Einwegspritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Auf die Hälfte der Plätzchen ca. 2/3 Nougat spritzen. Restliche Plätzchen daraufsetzen. Mit flüssigem Nougat verziehren und dann die Kekse 1 Stunde kalt stellen. 

Haltbarkeit : ca. 3 Wochen.
 

1 Kommentar:

  1. Nougat? Mit diesem Zauberwort hast Du mich! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen