Mittwoch, 3. Dezember 2014

Kulmbacher Schnecken


Zutaten :

2 Rollen frischer Blätterteig 

Füllung :
 
250 g Rinderhackfleisch
250 g Schweinehackfleisch
80 g Weißbrot
100 ml lauwarme Milch
1 kleine Zwiebel
1 Schuss Brühe
1 Ei oder 100 g Schmand
2 TL scharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
Geriebener Käse

Tipp : 

Wer möchte kann noch 1/2 TL getrockneter Majoran dazu geben.

Zubereitung :

Alle Zutaten für die Hackfülle in eine Schüssel geben, ordentlich durchmischen und gut abschmecken. Die Hackfleischmasse gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen. Am oberen und unteren Ende einen 2 cm breiten Rand freilassen.
Die Ränder mit Wasser einstreichen. Einen Rand einklappen und die Rolle kompakt zusammen rollen.
Das zweite Ende gut andrücken, durchkühlen lassen, anschließend in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden.


Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 12 Minuten braten, dann mit Käse bestreuen und weitere 5-8 Min. backen. Mit einem Salat zusammen servieren.

Kommentare:

  1. Die sehen lecker aus. Als ich den Titel las, dachte ich ja erst an eine neue Variante mit Weinbergschnecken. Aber das Bild offenbarte mir sofort die Kulmbacher Version, die mich ein wenig an die aus dem Elsass erinnert: Fleischschnaka! (http://toettchen.eu/romanik-und-fleischschnaka-im-elsass/)

    AntwortenLöschen
  2. wie fein, heute gibt es was für die Herzhaften

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Namensvetterin,

    Kulmbacher Schnecken - davon habe ich noch nie gehört. Dabei kommt meine Mama ja auch aus Oberfranken. Ich muss sie dazu mal interviewen.
    Liest sich auf jeden Fall mega-lecker. ;)

    Was mir aufgefallen ist beim Lesen Deines Rezeptes: Ist Dir irgendwo die zweite Rolle Blätterteig abhanden gekommen oder legst Du die beiden Platten nebeneinander oder übereinander? Es wäre lieb, wenn Du dazu nochmal was schreiben könntest.

    Viele liebe Grüße zu Dir und ein schönes 4. Advents-Wochenende,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,

    ich hab die Platten nebeneinander gelegt ;) Sorry

    Ich wünsche Dir und deinen Lieben einen schönen vierten Advent

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch kein Problem.. danke für die Info. :)

      Nochmal liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen