Freitag, 3. Oktober 2014

Chinesische Aroniapaste


Die Aroniapaste passt hervorragend zu knuspriger Ente, Pasteten, Wildgerichten oder zu einem würzigen Käse.
Auch bei einem BBQ muss es mit auf den Tisch Sparerib / Schälrippchen, Pulled Pork und Beef Brisket die Holy Trinity = „Die Heilige Dreifaltigkeit“ schreien gerade zu danach.

Zutaten :

1/2 kg frische Aroniabeeren 
* man kann es auch mit getrockneten Aroniabeeren herstellen
1/2 kg Gelierzucker 1:1
1 EL Pae-Lo Pulver = 5 Gewürze Pulver
25 g Verjus oder Limettensaft
ein kleines Stück geriebener Ingwer
50 ml trockener Rotwein

Zubereitung :

Die Aroniabeeren in einen Topf geben u. mit dem Kartoffelstampfer etwas andrücken, dann den Gelierzucker untermischen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen.

Am nächsten Tag den Rotwein und den Verjus / Limettensaft dazugeben, aufkochen und 10-15 Min. stark kochen lassen und dabei immer rühren. Zum Schluss das Par-Lo Pulver und den Ingwer dazugeben, gut verrühren und sofort in die vorbereiteten Gläser einfüllen, verschließen für 5 Min. auf den Deckel stellen, dann wenden und auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen