Samstag, 20. September 2014

Herzhafter Käsekuchen mit einem Marillen ~ Chutney


Zutaten für 4 Formen :
150 g Comté-Käse
150 g Raclette-Käse
2 EL Butter
2 Schalotten
50 g Mehl
400 ml Milch
200 g Schmand 
3 Eier Gr. M
Salz, schwarzer Pfeffer & Muskat
Semmelbrösel

 Zubereitung :
Die Schalotten schälen und fein würfeln und beide Käsesorten reiben. 
2 EL Butter in einem Topf erhitzen. Die Schalottenwürfel darin andünsten. 50 g Mehl und Milch glatt rühren, zur Zwiebel gießen. Unter Rühren aufkochen, unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3–4 Minuten köcheln. Käse einrühren und schmelzen.

Den Backofen mit Umluft auf 150 °C vorheizen. Den Schmand und die Eier miteinander verrühren und in die heiße Käsemasse einrühren, aber nicht mehr kochen. 
Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken. 

Die Käsemasse in die gebutterten und mit Semmelbrösel ausgekleideten Formen gießen und auf unterster Schiene im heißen Backofen 45 Mi­nuten backen.

 Heiß oder kalt servieren. 


Zutaten für das Marillen ~ Chutney :
250 g küchenfertige Marillen
1 cm Stück feingeriebener Ingwer
1 kl. Knoblauchzehe
75 g Rohrzucker
1 Schalotte, fein gehackt
75 ml Verjus oder Weißweinessig
 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung :
Verjus und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Die Marillen klein würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Den Ingwer, den Pfeffer, die Schalottenwürfel und den Knoblauch hinzufügen, das ganze kurz aufkochen lassen und ca. für 30 Minuten leicht weiter köcheln lassen, dabei ständig umrühren, bis das Marillen-Chutney eindickt.

Mit Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken, die Masse noch heiß in Gläser füllen, gut verschließen, für 5 Min. auf den Deckel drehen, dann wenden und auskühlen lassen.

Info :
Das Chutney ist fertig wenn es eine ähnliche Konsistenz wie Marmelade erreicht hat und der starke Verjus/Essiggeruch verflogen ist, die Marillenstücke sollten dabei nicht komplett verkocht sein.

Tipp :
Das Chutney kann man auch mit etwas Curry verfeinern.

Verwendung :
 Das Chutney passt sehr gut zu mildem Schimmelkäse, Käsesorten aller Art, indischen Speisen aber auch zu Grillgerichten oder einem herzhaften Käsekuchen. 

 

1 Kommentar: