Dienstag, 16. September 2014

Bembel ~ Gelee


Zutaten :
1 kg Gelierzucker 2:1
1200 ml frisch gepresster Apfelsaft

Zubereitung : 
Die Flüssigkeiten in einem Kochtopf füllen und mit Gelierzucker gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. 
Der dabei entstehende Schaum sollte man abschöpfen. 

Gelierprobe machen, dazu gibt man 1-2 Teelöffel des heißen Gelees auf einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so bekommt auch der Rest des Gelees genügend Festigkeit in den Gläsern. 

Das Gelee in einen Messbecher umfüllen und die vorbereiteten Gläser sofort randvoll füllen, verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Tipp : 
Wer möchte kann auch 400 ml Apfelwein/Cider/Most/Vize und 200 ml Calvados für das Gelee verwenden. 

Das Gelee schmeckt nicht nur auf dem Frühstücksbrot sondern ist auch als leckerer Nachtisch zu empfehlen. Hierfür einfach ein paar Apfelstücke im Kochtopf kurz weich andünsten und etwas selbstgemachtes Bembel ~ Gelee unterrühren, kurz aufkochen lassen und dann auf Vanilleeis oder abgekühlt auf einer Quarkspeise servieren.

Bembel ~ Gelee passt auch zu Käse.

1 Kommentar:

  1. Ahhh ich sehe... das ist ja interessant!!!

    LG Wilma, die von einem grossen Typhoon begruesst wurde, nach ihrer Rueckkehr

    AntwortenLöschen