Donnerstag, 7. August 2014

Backofenkartoffeln mit Kräutern & Olivenöl


Festkochende Kartoffeln gut abwaschen, schälen, halbieren und in eine Schüssel geben.
 Ordentlich Olivenöl darüber verteilen und mit Kräutersalz und etwas Zitronensaft würzen und alles gut miteinander vermischen.
Ein Backblech anfeuchten, Backpapier drauf legen, festdrücken, dann die Kartoffelhälften mit der Schnittseite nach unten legen.



Die frischen Kräuter wie Thymian, Rosmarin und Salbei darüber verteilen. Zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Kartoffelspalten mit etwas Wasser bespritzen.
Das Blech bei 200 °C im Backofen ca. 45 Min. +/- backen.

Die Kartoffeln sind eine wunderbare Beilage zu allem Gegrilltem, schmecken aber auch alleine mit einem feinen Dip. 

Schneller Sommer-Dip :

Verrühren Sie dazu Philadelphia oder Schmand mit Quark, Sahne und einem Spritzer Zitronensaft verrühren. Frische Kräuter deiner Wahl abspülen, schütteln und trocken tupfen. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kräuter, etwas zerriebenen Knoblauch, etwas Olivenöl oder Leinöl, Salz und Pfeffer dazugeben, verühren und ordentlich abschmecken. 

Passt nicht nur zu Backofenkartoffeln, sondern auch zu Grillgemüse und Gegrilltem und schmeckt auch auf frischem Ciabatta-Brot.


Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein. Dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 Die Banner könnt Ihr euch hier aussuchen, die Auswahl bleibt Euch überlassen.
 

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    pünktlich zum Donnerstag, kurz vor Ende, wieder ein vegetarisches Gericht von mir, welches ich dir nur empfehlen kann.
    Schmeckt hammergeil!!
    Eine Mille-feuille von Auberginen
    http://lecker-mit-gerim.blogspot.de/2014/08/mille-feuille-von-auberginen-und.html

    LG
    Geri

    AntwortenLöschen
  2. JAAA - ich nehme dann mal ein Blech! ;0)
    Wirklich, Kartoffeln gehen hier eigentlich immer (schrub ich schon häufiger, oder?). Nur mit den Gewürzen kommen meine Leute sicher nicht klar. Habe mal Rosmarin-Kartoffeln gemacht - kam hier gar nicht gut an.
    Was soll´s, ich fand sie lecker. Und Deine ausgefeilte Variante klingt auch super lecker. Nein, eigentlich klingt sie noch viel leckerer!!!

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen