Montag, 19. Mai 2014

Beschwipster Apfelkuchen mit Baiser

 
Zutaten :
6 große Äpfel / Pink Lady
80 g Mandelblättchen
2 Msp. Ceylon - Zimt
4 EL Rum

Teig :
100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
2 Eigelbe
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Pck. Backpulver

Baiserhaube :
4 Eiweiß
200 g Zucker
1 etwas Zitronensaft

Zubereitung :
Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit Zucker, den Mandelblättchen und Rum vermischen.

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen, den Teig anschl. zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wiceln und 30 Min. kühl stellen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und einen Rand hochziehen.
Die Apfel-Mandel-Mischung darauf verteilen. Den Kuchen mit Ober-/Unterhitze bei 200°C im unteren Drittel ca. 30-35 Minuten backen. 

Das Eiweiß in eine Schüssel geben, auf der höchsten Stufe für 1-2 Min. rühren, dann langsam den Zucker einrieseln lassen. Wenn die Masse cremig ist, erst die Zitrone dazugeben.

Den Kuchen nach den 30 Min. aus dem Ofen nehmen, diesen auf 150°C Oberhitze runterschalten.
Danach die Eiweißmasse darauf streichen, verziehren und auf mittlerer Schiene bei 150°C Oberhitze weiter backen, bis die Baiserhaube trocken und eine leichte Kruste bekommt, das dauert ca. 20-30 Minuten.


1 Kommentar:

  1. Kuchen mit Baiserhauben mag ich! Fast egal, was darunter ist! ;-)
    Liebe sonnige Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen