Freitag, 23. Mai 2014

Apfel ~ Holunderblüten ~ Gelee


Fruchtiger Apfel kombiniert mit dem feinen Geschmack der Holunderblüte macht dieses Gelee zu einem sinnlichen Vergnügen ... 

Von April bis Juni tragen die Holundersträucher ihre weiße Pracht, die Blüten lassen sich zu leckerem Holunderblütengelee verarbeiten.

Einfaches Holunderblütengelee geht so ...

 Für ein paar Gläser selbst gemachtes Holunderblütengelee braucht man 10 große Holunderblütendolden, die nach dem Reinigen mit einigen Zitronenscheiben und Wasser 24 Stunden durchziehen gelassen werden.
Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und mit Gelierzucker, Zitronenschale und je nach Geschmack mit ein paar EL Orangensaft, Apfelsaft oder Weißwein kurz aufgekochen, nach der Gelierprobe, wird die Masse in Einmachgläser umgefüllt und für 5 Min. auf den Kopf gestellt.

 Apfel ~ Holunderblüten ~ Gelee wird so gemacht ...

Zutaten :



15 - 20 Dolden Holunderblüten

2,5 l frischgepresster Apfelsaft

1 BIO - Zitrone

1 TL Zitronensäure

1 kg Gelierzucker 3:1



Zubereitung :


Die Holunderblüten von den lässtigen Krabbelviehchern befreien, dazu vorsichtig ausschütteln und in eine große Schüssel geben. 

Die Zitrone in Scheiben schneiden und zu den Holunderblüten geben. 

Den Apfelsaft darüber gießen und die Schüssel mit einem Deckel verschließen. Den Ansatz  im Kühlschrank für 2 Tage durchziehen lassen.

Anschließend alles durch ein Mulltuch abseihen, dabei den Saft auffangen und in einem großen, hohen Topf geben, dass ist wichtig weil beim Aufkochen das Gelee extrem schäumt.


Den kalten Ansatz mit Gelierzucker verrühren und aufkochen, erst dann die Zitronensäure dazugeben und kurz köcheln lassen. Die Gelierprobe machen, ist es perfekt, das Gelee in einen Messbecher umfüllen und dann die sterilisierte Twist-Off-Gläser damit befüllen. Anschl. für 5 Min. auf dem Kopf stellen, dann wieder umdrehen und komplett abkühlen lassen.
Tipp :
Wer möchte kann in das Gelee noch Blüten geben oder rosa Pfeffer, das verleiht dem Ganzen einen besonderen Pfiff.
Das Holunderblütengelee schmeckt hervorragend auf frischem Brioche, Brötchen und Brot, eignet sich aber auch zum Backen oder zum Verfeinern von Soßen.  

Kommentare:

  1. das Rezept gefällt mir!
    genial, dass man die Blüten mit Saft ansetzt, das probiere ich aus!
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, fast genau so koche ich mein Holundergelee. :D
    Steht angesetzt im Kühlschrank und kommt morgen in den Kochtopf. Nur habe ich dieses Mal Orangen statt Zitronen genommen und es kommt noch Orangenminze hinein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallösche,

      deineIdee hört sich aber auch gut an, das könnt ich ja gleich mal probieren ;)

      LG Kerstin

      Löschen
  3. Das schmeckt dann aber doch recht deutlich nach Apfel, oder? Wie groß ist denn das Verhaältnis Apfel/Holunder im Geschmack?

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen es deckt sich, man schmeckt sowohl das eine als auch das andere, nichts sticht extrem hervor.

      LG Kerstin

      Löschen