Montag, 31. März 2014

Meine Donauwelle mit Eierlikörsahne


Mein Beitrag zum Rezeptwettbewerb Mai- und Muttertag – Rezepte mit VERPOORTEN

Zutaten 

Teig :
250 g Kokosfett
250 g Zucker
6  Eier
350 g Mehl
3 EL Kokosraspeln
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakao

Belag :
1 Glas Kirschen

Eierlikör :
2 B. Schlagsahne
100 ml Verpoorten - Eierlikör
3-4 Pck. Sahnesteif
Zucker 
Bourbon - Vanillezucker 
Kakaopulver
 Zubereitung 
Teig :
Kokosfett mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und verrühren. Mehl, Kokosraspeln und Backpulver miteinander vermischen und gut unterrühren. 
Die Kirschen abtropfen lassen. Das Backblech mit Wasser befeuchten, Backpapier darauf legen mit den Händen festdrücken und die Hälfte des Teiges gleichmäßig darauf verstreichen.


Die andere Hälfte mit dem Kakao verrühren, ggf. etwas Milch zugeben damit der Teig wieder etwas cremiger wird. Diesen Teig dann auf den hellen Teig verstreichen. 
Die abgetropften Kirschen darauf verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze 30 Min. backen.

Eierlikörsahne :
Sahne mit 3 - 4 Pck. Sahnesteif, Zucker und Bourbon - Vanillezucker je nach Geschmack steif schlagen. Anschl. den Eierlikör in die Sahne einarbeiten und auf den gut ausgekühlten Kuchen verteilen. Mit dem Zahnspachtel ein Muster in die Eierlikörsahne ziehen und mit Kakaopulver bestäuben.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus :) Ich drücke dir ganz fest die Daumen für das Wettbewerb!!! Ich liebe deine Rezepte :)

    LG, Semiha

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin
    Mmmhhh.... so fein! Auch ich drück Dir die Daumen für den Wettbewerb.
    Eine glückliche und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen