Samstag, 8. März 2014

Kirsch ~ Zitronen ~ Käsekuchen


Zutaten 

Boden :
200 g zerlassene Butter

Füllung :
500g Mascarpone
500 g Crème fraîche
2 gehäufte EL Blütenhäubchen/ Gewürz-Blüten-Zucker 
2 EL Zucker
abgeriebene Schale von 2 Bio - Zitronen

Belag :
1 Glas Sauerkirschen
2 Pck. roter Guss
2 EL Zucker
Kirschlikör von Madame Confiture

Zubereitung 

 Boden :
Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dann das Knuspermüsli dazugeben und gut miteinander verrühren. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden der vorbereiteten Form verteilen und gut andrücken. Für 15-20 Min. in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Füllung herstellen.


Füllung :
Mascarpone und Crème fraîche in einer Schüssel gut verrühren, Blütenhäubchen, Zucker und Zitronenschale dazugeben und unterrühren. Wer es etwas süßer mag, muss noch mehr Zucker unter die Masse rühren. Die Füllung gleichmäßig auf dem Boden verteilen.


Belag :
 Den Guss nach Pack.anleitung anrühren. Die Kirschen mit dem Saft und einem ordentlichen Schuss Kirschlikör erhitzen, den Guss einrühren und zu einer dicklichen Masse kochen. Etwas abkühlen lassen und dann auf der Füllung gleichmäßig verteilen. Zum Schluss noch ringsherum ca. 2 Finger breit Knuspermüsli streuen und festdrücken.


Den Kuche für 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Kommentare:

  1. eine Müslimischung als Tortenboden finde ich eine gute Idee!!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse ja für mein Leben gerne Kühlschrankkuchen, der Boden schmeckt echt sehr lecker, besser als mit Butterkeksen oder Löffelbiskuit.

      LG Kerstin

      Löschen
  2. Wow! Sieht der lecker aus! Und völlig ohne Ei. Den werde ich sicher einmal ausprobieren. Danke auch für die schöne bebilderte Erklärung dazu.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anna, ich bin doch auch kein Ei Fan ;)
      Deshalb gibts bei uns öfter mal Kühlschrankkuchen ... da braucht man keinen Backofen u. diese lässtigen Eier
      .

      LG Kerstin

      Löschen