Freitag, 28. März 2014

Aroma ~ Salz mit Blüten, Kräutern & Wildkräutern


Blütensalz ist nicht nur geschmacklich ein Träumchen sondern auch ein Highlight auf jedem Teller. Sein vielfältiges Aroma und die Farbenpracht sind unverwechselbar.
Essbare Garten- und Wildkräuterblüten mit einem würzig blumigem Duft. 
Die Blüten werden von Hand gepflückt, sanft an warmer Luft getrocknet und in Einmachgläsern aufbewahrt. Zusammen mit einem Natursteinsalz oder Fleur de Sel vermischt, ergeben sie zusammen mit den Blüten und Kräutern eine perfekte Gewürzmischungen für die Sinne. Das Blütensalz duftet, schmeckt fantastisch und sieht wunderschön aus.
Die Zeit der Blüten beginnt jetzt erst, nach und nach werden die Blüten eingesammelt, schonend getrocknet und wenn man alle Blüten zusammen hat, kann man damit loslegen, die Würze des Sommers einzufangen. In meinen Mischungen sind nur unbehandelte Kräuter, Blüten und Wildkräuter aus meinem Garten und aus dem Garten & Wiesen von Bekannten. Was nicht in meinem Garten wächst, kaufe Ich auf einem Bauernhof frisch ein und verarbeite Sie gleich weiter.

Mit etwas Erfahrung und Gespür kann man ganz ungewöhnliche Salzmischungen komponieren. Sie entfalten ihr volles Aroma am besten, wenn man sie mit einer Gewürzmühle, frisch auf die Speisen mahlt. Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt, Liebhaber der mediterranen und französischen Küche denen empfehle Ich ein Kräuter-Lavendelblüten-Salz mit Piment d´Espelette.


Folgende Blüten eignen sich besonders gut, einige davon wurden von mir schon im letzten Jahr zusammengetragen & getrocknet :

Engelwurz, Taglilien, Holunder, Borretsch, Bärlauch, Bohnenkraut, Basilikum, Kapuzinerkresse, Schnittlauch, Thymian, Schafgarbe, Salbei, Schlüsselblume, Sonnenblumenblütenblätter, Stiefmütterchen, Malve, Mädesüssblüten  Orangen, Veilchen, Löwenzahn, Hibiskusblüten, Rosmarin, Rosen, Gänseblümchen, Kamille, Kornblume, Nelken, Lavendel, Rotklee, Ysop, Zitronenverbene, Zitronenpelargonie & Zitronentagetes. Fenchel,- und Brennesselsamen eignen sich auch hervorragend u. geben einen tollen Geschmack ab.







  Das Mischungsverhältnis ist abhängig vom persönlichen Geschmack und welche Blüten, Wildkräuter & Kräuter gerade zur Verfügung stehen. 

Kräuter die hervorragend zu den Blüten passen ...

getrockneter Knoblauch, getrocknete Zwiebeln, Majoran, Basilikum, Thymian, Fenchel, Salbei, Oregano, Maggikraut, Bohnenkraut, Brennesselblätter, Sellerieblätter, Dost, Majoran, Pfefferminze, Beifuß, Estragon, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Schabzigerklee, Rosmarin, Senf, Lorbeer uvm.


Auch bei der Auswahl des Salzes kann man seinen Vorlieben nachgeben, es sollte allerdings ein grobes Salz sein. 
Ich verwende gerne Natursalze (Meersalz/Fleur de Sel/Alpensalz/Steinsalz/Himalaya Kristallsalz). 

Die getrockneten Blüten, Wildkräuter & Kräuter gut verrebbbeln. Anschließend mit dem jeweiligen Salz hinzugefügen und gut miteinander vermischen. Das Mischungsverhältnis müsst Ihr nach eurem Geschmack machen, einfach mal damit herum experimentieren.


 Zum Bsp.:
100 g Meersalz
20 g Blüten/Kräuter
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ! 
Anschließend das Blütensalz in eine Gewürzmühle füllen oder in einem luftdichtem Gefäß aufbewahren. In einem schönen Schmuckglas ist es ein dekorativer Blickfang und eine nette Geschenkidee für liebe Freunde. 


 Es ist ein Allrounder ... Blütensalz passt gut zu ...
auf Butterbrot und in Butter, Frischkäse, Dips, Tomate, Ei, Feta, Omelett, Suppen, Salaten, Kräuterquark, gebackene Teigtaschen, Tempura, Gemüse, Wild, Geflügel, Weißfisch, Tomaten, Jakobsmuscheln, Nudelgerichte, Reisgerichte, Krustentiere uvm.

 Mein Tipp :
Die Blütenmischung eignet sich auch hervorragend um Blütenbutter herzustellen oder backt mal ein Vollkornbrot, dass Ihr mit der Blütenmischung veredelt.
Oder als Dipp mit Olivenöl.

Dieses Blütensalz kann man auch noch mit div. Pfeffersorten anreichern, wie zum Bsp.: 
Langpfeffer, Kubebenpfeffer, Tellychery-Pfeffer, Rosa Beeren.

Blütensalz mit und ohne Kräuter ist ideal zum Dekorieren und Verfeinern, als Tischsalz und überall dort wo man Salz gerne verwende. Ein optischer Genuss grob gemahlen als Tellerdekoration, damit jedes Tellerchen sein eigenes i-Tüpfelchen bekommt !

Lasst euren Ideen freien Lauf und probiert einfach mal aus. Übrigens genauso werden auch Blüten- und Beerenzucker hergestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen