Samstag, 8. Februar 2014

Köstlichenkeiten aus dem Zirbenland


Die Zirbe ...
ist eine sehr edle Baumart die sich seit der letzten Eiszeit im Alpenraum angesiedelt hat. Der mittlerweile heimische Baum hat viele positive Eigenschaften, die sich die Mensch der Region zu nutzen wissen.
Die Zirbe ... wird auch Arbe oder Arve genannt und gilt als die “Königin der Alpen”.
Dieses besondere Holz ist das leichteste aller heimischen Nadelholzarten und zeichnet sich aus durch seine zahlreichen dunklen Äste und die Zirbenzapfen.
Das Zirbenholz dient zum Bau der alpenländische Traditionsbauten, den urige Stuben und den gemütlichen Almhütten.
Aus der Zirbe werden zahlreiche Produkte hergestellt, angefangen bei Dekoartikeln aus Zirbenholz bis hin zu Zirbenschnaps, Zirbenessig, Zirbentrüffelschokolade, Zirup, Zirbenkugeln, Zirbenöl, Zirbengelee uvm.. 
Die Zirbe bietet ein breites Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten. 
Auf dem Pflanzenhof Frewein hat man sich der Zirbe angenommen und ganz wunderbare Produkte hergestellt.

 

Pflanzenhof Frewein
Gerhard Frewein
Allersdorf 26
8741 Weißkirchen
Österreich
Telefon: +43 3577 81285   0650 412 66 12
Fax: frewein@pflanzenhof.at


Zirberl ~ ist ein Zirbenschnaps, naturtrüb und hat eine fein harzige Süße. 
Er wird aus handgepflückten Zirbenzapfen und einem Kornbrand hergestellt. 
Trinktemperatur zwischen 16 und 18°C, dann entfaltet der Zirberl sein leicht nussiges Bouquet.
Ein herrlicher Likör! 
Er schmeckt mal ganz anders, als so typische Liköre.


 Zirbengelee ~ das Gelee hat einen feinen Zirbengeschmack, den man schon zum Frühstück genießen kann. Er eignet sich gut als Brotaufstrich und schmeckt auch zu Käsevariationen, Wild und anderen Fleischarten.Das Gelee dient auch zum Süßen von Kräutertee.

Ich bin ein großer Fan dieses Gelee´s, schade dass es in meiner Region keine Zirbenzapfen gibt.


Zirup ~ Zirben-Zapfensirup ist ein einzigartiges Geschmackserlebnis. 
 Zirup wirdaus "grünen" Zirbenzapfen hergestellt.
Zirup wird mit kaltem Quellwasser oder Sprudel getrunken werden im Mischverhältnis 1:6, 
er ist sehr erfrischend gerade an heißen Sommertagen. Ich habe Zirup mit eiskaltem Sekt angereichert, ein toller Aperitiv, der im Sommer bestimmt noch oft bei uns getrunken wird.
Gerade im Sekt kommt der leicht harzige Geschmack zum Vorschein.

Zirup eignet sich auch zum Süßen von Tees, Desserts und Naturjoghurt.

Ihr solltet unbedingt mal diese köstlichen Zirbenprodukte probieren, eure Gäste werden begeistert sein.
Gerade in unserer Region sind solche Produkte nicht alltäglich und etwas besonderes.
Ich habe mich sehr über diese tollen Produkte gefreut und werde bald wieder für Nachschub sorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen