Montag, 27. Januar 2014

"Wilde" Partyfrikadellen auf würziger Johannisbeersauce



Zutaten :

500 g Wildfleisch vom Hirsch oder Reh frisch durchgelassen
1 altbackenes Brötchen
100 ml lauwarme Milch
100 g Speck
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Butter
1 Ei
1 TL Senf
Salz
Pfeffer a.d. Mühle
4 zerdrückte Wacholderbeeren
2 Zweige Thymian 
2 Zweige Rosmarin
Butterschmalz


Zubereitung :

Das Brötchen entrinden und klein würfeln und mit lauwarmee Milch übergießen und 10 Min. ziehen lassen.
Den Speck fein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten und  anschließend etwas abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, Ei, Senf und dem eingeweichten Brötchen in eine Schüssel geben, gut vermengen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Hackmasse gleichmäßig große Frikadellen formen und in heißem Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. 


Die Wacholderbeeren und Kräuterzweige zufügen. 
Dann die Hitze reduzieren und die Frikadellen zu Ende garen.
Die Frikadellen auskühlen lassen und auf einem Amuse-Bouche-Löffel mit Johannisbeersauce anrichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen