Mittwoch, 29. Januar 2014

Kokos ~ Zimt ~ Apfelpfannkuchen


Alle lieben Pfannkuchen ... Pfannkuchen sind flexibel und unkompliziert, sie lassen sich mit so ziemlich allem verfeinern, was das Herz begehrt.
 Puristen lieben Sie mit Zimt und Zucker
Der Geschmack der Zimt und Zucker Mischung kann man intensivieren, indem man eine Zimtstange mit ins Zuckerglas steckt. So nimmt der Zucker über Tage und Wochen ein leichtes Zimtaroma an.
Dies Pfannkuchen passen besonders gut zu kaltem Eis, Eis mit warmen Pfannkuchen ist ein wahrer Genuss ! Ein perfektes Zusammenspiel ! 
Besonders gut eignet sich hausgemachtes Vanilleeis, weil es den Geschmack der Pfannkuchen nicht verfälscht.

Zutaten :


4 Bio-Eier
80 g Zucker

2 Prisen Salz
400 g Natur-Joghurt
600 ml Milch 1/5 %
400 g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
4 EL gemahlene Vanille
2-3 TL Zimt 
4 TL Kokosflocken  
4 große geriebene Äpfel
Butter

Zubereitung :

Zucker, Zimtzauber und Eier schön schaumig schlagen. Salz, Joghurt und Milch hinzugeben.
  Dinkelmehl sieben und Backpulver, Zimt, Vanillepulver und Kokosflocken hinzumischen.
  Die flüssigen und trockenen Zutaten miteinander gut verrühren und zum schluss die geriebenen Äpfel unterheben.
  Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und bei mittlerer Hitze Pfannkuchen ausbacken.


Vor dem Verzehr mit Zucker und Zimt bestreuen. 

 Übrigens wenn man den Pfannkuchenteig ganz dünn und ziemlich hell ausbäckt, wie einen Crepe, kann man ihn ganz wunderbar mit Marmelade befüllen, dass schmeckt richtig köstlich. Ich habe Christmas Marmelade auf dem Pfannkuchen verteilt, ihn zusammengerollt und gleich gegessen. Das hat ganz wunderbar geschmeckt. Dass solltet Ihr mal ausprobieren. ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen