Samstag, 14. Dezember 2013

Glühwein ~ Gelee rosé


Zutaten :
0,75 l  Chateau Beaulieu Coteaux d'Aix-en-Provence Rose
100-150 ml frisch gepresster Orangensaft oder Pflaumensaft
1 kg Gelierzucker 1:1
gemahlene Vanille
eine Prise Fleur de Sel Himbeer
 
Zubereitung :
Den Wein in einen großen Topf gegeben und ihn zusammen mit dem Glühwein-Gewürz erhitzen aber nicht kochen. Den Deckel darauf legen und alles wieder abkühlen lassen während der ganzen Zeit den Gewürzbeutel drin lassen.


Zuerst das Gewürzsäckchen entfernen und dann Orangensaft/Pflaumensaft und den Gelierzucker dazugeben. Die Wein-Orangensaft-Zucker-Mischung so richtig schön zum Kochen bringen. Zum Schluss noch Fleur de Sel Himbeer und ein wenig gemahlene Vanille dazu gegeben.
Sobald die Flüssigkeit kocht 5 Minuten rühren damit nichts überläuft. 
Dann das Gelee in einen Messbecher umfüllen und die vorbereiteten Twist-Off-Gläser damit bis unter den Rand befüllen. Deckel drauf, zudrehen und für 5 Min. auf den Deckel stellen. Dann wieder umdrehen und komplett auskühlen lassen.

INFO :

Das Glühwein-Gelee ist mehr als "nur" Marmelade: Natürlich schmeckt es ganz lecker zum Frühstück. Besonders gut schmeckt es auf frischem Brot oder Semmeln, Butter, Quark oder Frischkäse und dazu ein Löffelchen von dem Gelee und ein guter Tag hat seinen Anfang.

Doch wer es liebt, verwendet es nicht nur hierfür! 
Glühwein-Gelee ist ideal zum Kochen und Backen. Glühwein-Gelee verzaubert Saucen und Dressings, gibt Dips den kleinen geheimnisvollen Kick.
Es verleiht Fleisch, Sauerbraten, Saucen oder Rotkohl - aber auch Plätzchen, Torten, Kuchen und Dessert - eine ganz besonders, feine Note. 
Die Kombination von Wein, den Gewürzen und der Süße helfen Aromen zur besonderen Entfaltung und regen den Gaumen an zur Entdeckung feinster Geschmacksnuancen.

1 Kommentar: