Mittwoch, 6. November 2013

"Wirkung verschiedener Aromen"


Verführen mit Aromen

Jede Mahlzeit sollte ein Festmahl und Feuerwerk der Sinne sein ... eine erstklassige Küche lebt von guten Gerüchen, den Düften, den Farben und dem Zelebrieren der Mahlzeiten.
Farbenfroher Gaumen- und Augenschmaus ist Balsam für die Seele.
Fast alle Gewürze haben eine aphrodisierende Wirkung und wecken nicht nur die Lust auf´s Kochen. Doch Gewürze alleine machen es nicht aus, eine Prise Liebe, etwas Erotik und Zuneigung sollen bezaubern und betören.
 Gewürze und Kräuter sind nicht nur das Salz in der Suppe beim Kochen. Nein, sie regen auch Geist, Körper und Seele und machen „Scharf“.
Gekocht wird mit Liebe, Zeit und Genuss, nur wer mit Liebe kocht und das Essen schmeckt, bekommt auch Komplimente. Jeder genießt es doch Komplimente zu bekommen. Also lass dir Zeit beim Kochen und schaff das richtige Ambiente ... 
ein liebevoll gedeckter Tisch, Kerzenschein, brodelndes Kaminfeuer, leise Musik und betörende Düfte aus der Küche regen alle Sinne an.

Auch ungelernte Köche können mit ganz klassischen Kräutern und Gewürzen, ein wenig Fantasie und Experimentierfreude aus einfachen Zutaten ein Festmahl zaubern. 
Kräuter und Gewürze sind der Schlüssel zur Kochkunst am Herd, sie sind auch nicht nur eine interessante Geschmackskomponente sondern sie machen das Essen bekömmlicher, regen die Verdauung und den Stoffwechsel an, stärken das Immunsystem und fördern die Durchblutung. Zudem wirken verschiedene Gewürze auch antibakteriell, entzündungshemmend und allgemein stimulierend.
Kräuter und Gewürze sind wahre Tausendsasser und von unschätzbarem Wert für eine gesundheitsbewusste und genussvolle Ernährung.

Die meisten klassischen Gewürze, stammen aus fernen Ländern und haben eine hohe Würz- und Esskultur. Exotische Gewürze mit ihren besonderen Aromen und Düften faszinieren Menschen schon seit Jahrtausenden. Schon die alten Griechen wussten um ihre äußerst Libido-/ und Potenzsteigernde Wirkung. Im Mittelpunkt für diese erotisch aphrodisierende und anregenden Speisen stehen Genuss und das Erleben mit allen Sinnen.

Die ideale Verbindung für erotische Rezepte sind aphrodisierende Nahrungsmittel, Gewürze, sinnliche Getränke. Man nutzt sie aber nicht nur zum Würzen von Speisen, sondern auch als Schönheitsmittel, Medizin oder Aphrodisiakum und selbst zu kultischen Ritualen und in der Mythologie spielten Kräuter & Gewürze eine besondere Rolle.

 Schon im Mittelalter kamen Gewürze aus dem Orient zu uns und waren ein begehrtes Handelsgut dass mit Gold und Edelsteinen aufgewogen wurde.
Nur sehr reiche Leute konnten sich damals dieses Ingredienzien leisten, doch die Zeit ist Gott sei Dank schon lange vorbei. Heute gibt es eine große Auswahl an Gewürzen aus der ganzen Welt zu akzeptablen Preisen. Wer mutig ist und sich auf ein Kochabenteuer einlässt, nur der  wird eine kulinarische Reise durch die Düfte der Jahrtausende machen können.

Wer die Wirkung von Kräutern & Gewürze kennt, kann Sie auch richtig einsetzen ...

aromatisch, süßer Anis - öffnet, wärmt und stärkt alle innerlichen Glieder
teuflisch scharfer Chili - regt den Speichelfluss an
Powerwurzel Ingwer - weckt die Lebensenergie u. heizt das Liebesfeuer an
Duft des Orients Kreuzkümmel - seine ätherischen Öle wirken wärmend u. sollen den Partner treu machen
Muskatnuss - steigert die Libido u. fördert Potenz
Petersilie - regt die sexuelle Lust des Mannes an = "Petersilie hilft dem Mann auf´s Pferd"
Rosenblätter - öffnen das Herz, sind Sprache der Liebe u. Duft der Betörung
Vanille & Schokolade - erhöhen die Liebeslust
Zimt - seine ätherischen Öle steigern die Lust beider Liebenden
Zucker - verzaubert und betört seit jeher ... "Liebe geht durch den Magen"

Alle Gewürze sollte sinnvoll ausgewählt und in nicht zu hoher Dosierung zu sich genommen werden. Der Gedanke "Mehr bring mehr" ist falsch.

 Natürliche Aromen und Duftstoffe, sind ein Lebensgenuss und Balsam für Leib & Seele.

Wer seinem Liebsten mal so richtig Feuer unterm Hintern machen möchte,
der sollte ein köstliches Mahl mit einen Hauch von Erotik kreieren, dass ist die beste Voraussetzung für unvergeßliche Stunden zu Zweit.
Überrasche Deine große Liebe mit einem wunderschönen u. romantischen Dinner für zwei.  

Und so wird es gemacht ...
Man nehme zwei Verliebte, verführerische Aromen und erotisierende Zutaten und die Weichen für ein unvergessliches & intimes Dinner for Two sind gestellt.

 So könnte ein Menü aussehen :
 Selleriesüppchen mit Petersilie (Rezept hier)
Lachsfilet mit Nuss-Estragon-Kruste an Buttermilch-Kartoffelcreme 
Verführerisches Schokoladenfondue mit Chili u. frischem Obst 

Jetzt kann es losgehen ...
nach dem Kochen, eine schnelle Dusche, einen Hauch Parfum, deine Lieblingskleidung, stell den Sekt kalt, schalte leise Musik an und erleuchte die Kerzen ... so steht einem romantischen Abend zu Zweit nichts mehr im Wege.
Liebe geht durch den Magen und trifft vom Gaumen mitten ins Herz. 
"Wer also bald ein Dinner für seinen Partner zubereiten möchte, sollte hier vorbeischauen"
Viel Spaß beim zubereiten, essen und liebhaben. 

 

 

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    wow, das ist ja ein toller Post!
    Erst die verführerischen Bilder und das Thema "Gewürze" Blüten und Aromen davon kann ich nicht genug bekommen. Super.
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessanter Artikel. Gewürze und Aromen sind in der Küche ein muss. Ob wir sie nun als Kräuter zusetzen oder aus dem Gemüse selbst holen. Schmecken muss es. Und jetzt erfahren wir von Dir noch die positiven Wirkungen dazu...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. schön geschrieben!!
    Dazu fällt mir ein, was die österr. Haubenköchin Johanna Maier übers Essen sagt, vor allem über die Menge, die man isst: ein perfektes Essen sollte so beschaffen sein, dass man sich danach noch lieben kann!
    lg

    AntwortenLöschen