Dienstag, 5. November 2013

Schokoladenkuchen mit Karamellcreme

Schokoholics aufgepasst ... im November werden die schokoladigsten Schokoladenträume statt.


Banner Schokoladenträume querformat

Zutaten 
Teig: 
 200 g Lindt Edelbitter Chocolade mit 70% Cacao
200 g Butter
100 ml Wasser
250 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
25 g Lindt Trink-Chocolade
200 g brauner Zucker
75 ml Créme fraîche

 Füllung:
150 ml Sahne
225 g brauner Zucker
120 g Butter

Glasur: 
1 Lindt Couvertüre Vollmilch
1 Lindt Couvertüre Zartbitter
Smarties

Zubereitung:
Den Backofen auf 160 °C vorheizen. 
Die Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. 
Schokolade, Butter, Zucker und Wasser in einem Topf auf niedriger Temperatur schmelzen.
Ei und Créme fraîche in einer Rührschüssel miteinander verrühren und in die Schokoladenmasse einrühren. Dann Mehl und Trink-Chocolade dazugeben und vorsichtig unterheben. 
Den Teig in der Springformen verteilen, aufklopfen und ca. 35 - 45 Minuten backen. 
Den Kuchen auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Füllung: 
Zucker und Sahne in einem Topf erhitzen und solange rühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und ein schöner Karamell entstanden ist. Die Masse komplett abkühlen lassen.
Nach dem Abkühlen, Butter glatt rühren und zur SahneZuckermasse hinzugeben und cremig rühren.
Die Masse kalt stellen, sonst zerläuft die Füllung.

Den Kuchen in der Mitte durchschneiden, die Füllung ein weiteres mal aufschlagen und dann auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen und zum Schluss den Deckel drauf setzen.

Glasur:
Die Couvertüren jeweils in einem Wasserbad schmelzen, zuerst die Zarbitterglasur dann die Vollmilchglasur über den Kuchen gießen & verstreichen, Smarties darauf verteilen und trocknen lassen.

 

Kommentare:

  1. Toll. Wieder ein Schokoladeevent. Das werde ich mir einmal ansehen.
    Deine Creme ist sehr clever gemacht. Ich hab so etwas Sahne und Zucker über Dampf schon gemacht. Die Butter dazu, das muss ich unbedingt ausprobieren. Bleibt die Creme dann schön steif?
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ja die Creme bleibt schön dort wo sie hingehört, muss aber alles gut gekühlt sein. Meine Omi machte die jahrelang so für uns u. es gab nur einmal einen Unfall ... da wars aber zu heiß draußen, man muss dazusagen, es war August und 33°C im Schatten ;)

      Löschen
    2. Danke Kerstin für die Antwort. Das wird getestet!

      Löschen