Montag, 25. November 2013

Magic Moments



Das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür.
Die Zeit des Schenkens beginnt.
Wie in jedem Jahr stellt man sich die Frage, was soll man nur schenken. Schließlich sollen die Beschenkten auch Freude an ihrem Geschenk haben.
Keiner freut sich über langweilige und kurz vor Ladenschluss besorgte Last-Minute-Schnäppchen. Dass ist aber nicht nur zur Weihnachtszeit so, das Problem hat man auch bei anderen Gelegenheiten wie zum Beispiel an Geburtstagen, an Hochzeiten, am Vater- oder Muttertag usw..
Es ist schwierig den richtigen Geschmack zu treffen.
Über´s Jahr sammle Ich immer Wünsche ein, ohne dass andere Verdacht schöpfen. Ich höre genau zu oder schaue mich in der Wohnung mal um was da so herumliegt, welche Interessen Sie haben.

Meine Schwiegermutter hat zum Beispiel ein Buch auf dem Nachtisch liegen, mit dem Titel : Schlank im Dunkeln.
In diesem Buch geht es um ein Diätkonzept ...

Gesundes Wohlfühlgewicht und natürliche Schlankheit ohne Jo-Jo-Effekt mit dem neuen Konzept der Sinnesformel, die das Leben leichter und genussvoll macht!

 Ich habe etwas im Internet nachgeforscht und mich etwas schlauer gemacht, bei meiner Recherche bin Ich auf ein "Dinner in the Dark" gestoßen. 

Ein Dinner mit mehreren Gängen in völliger Dunkelheit.
Ein Experiment, das die Sinne herausfordert. Erleben & genießen  ... eine Explosion der Geschmäcker und dass ganz ohne Licht.  
Nach dem betreten des Restaurants, wird man in einen komplett abgedunkelten Raum zum seinem Tisch geführt. Während des Menü´s gibt es immer wieder Hinweise und Tipps, wie man die Gerichte anhand ihres Duftes, des Geschmacks und an seiner Form erkennen kann. 
Im Dunkeln erlebt man vollkommen neue Geschmackserlebnisse die, die Sinne schärfen. Erst nachdem man den Gang zu sich genommen hat, wird aufgelöst, was man genau gegessen hat. 
Die Speisen werden von blinden Service-Engeln serviert. Die Service-Engel stehen den Gästen von anfang an zur Seite und verwöhnen Sie den ganzen Abend, damit die Erfahrung im Dunkeln zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. 

So ein Dinner ist genau das Richtige für meine Schwiegereltern, so etwas würden Sie sich selbst nie kaufen. Meine Chance an Weihnachten zu punkten ;)

"Dinner in the Dark" ein kulinarisches Abenteuer und ein Gaumenkitzel der ganz besonderen Art.  

Das "Dinner in the Dark" habe Ich auf mydays.de entdeckt, auf dieser Seite gibt es sogenannte Erlebnisgeschenke, ein riesiges Angebot an spektakulären Actionabenteuern oder romantischen Dinnern für Zwei frisch Verliebte, hier gibt es Events für jeden Anlass, jedes Alter und Geschmack und das an den verschiedesten Orten in ganz Deutschland.
Außergewöhnliche Geschenke und Geschenkideen, die garantiert bei den Beschenkten noch lange in Erinnerung bleiben werden.
Übrigens sind die Geschenkgutscheine 3 Jahre gültig, so hat man genügend Zeit den besonderen Tag zu planen oder gegeben falls umzutauschen.

Wie findet Ihr meine Idee, so ein besonderes Erlebnisgeschenk zu Verschenken?
Habt Ihr vielleicht schon einmal so ein besonderes Erlebnis verschenkt oder geschenkt bekommen, wenn ja wie ist es bei Euch oder den Beschenkten angekommen?
Über euer Feedback würde Ich mich sehr freuen.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    wir haben dem Bruder von meinem Liebling und seiner Frau einen Helikopter Rundflug bei uns geschenkt (natuerlich sind wir mitgeflogen). Das war vielleicht eine gelungene Ueberraschung, denn wir hatten ihnen nur gesagt, dass sie die Kamera mitnehmen muessen. Solche Geschenke sind die Besten!!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Wilma,

    vielen Dank für´s Feedback. So ein Rundflug stelle ich mir auch sehr schön vor. Wenn Ich meiner Schwiegermom sowas schenke, kündigt Sie mir, sie hat mega Flugangst u. mit ihr will ich es mir nicht verscherzen ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es toll wie Du das so über das Jahr machst. Ich habe auch angefangen mir eine Liste zuzulegen, von dem was manche gerne mögen und was nicht. Ist wirklich sehr hilfreich. Ich wundere mich immer über Menschen, die genau das Richtige immer treffen. Das sind eben die guten Zuhörer, zu denen ich mich leider nicht zählen darf. :-)

    LG Anna

    AntwortenLöschen