Samstag, 16. November 2013

Flan ~ Blanc Manger mit selbstgemachtem Preiselbeerkompott


Zutaten für 6 Personen :

6 Förmchen von 150 ml Inhalt

600 ml Milch
125 g Zucker
125 g geschälte, gemahlene Mandeln
1 Vanillestange, ausgeschabtes Mark und Stange
6 Tropfen Mandelaroma
6 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
200 ml Sahne, steif geschlagen

Zubereitung :
Milch mit Zucker, Mandeln, Vanillemark und -stange in einem kleinen Topf aufkochen. 
Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.
Dann durch ein Sieb in eine Schüssel giessen und die Mandeln mit einem Teigschaber gut auspressen.
Das Mandelaroma dazugeben. Anschließend die eingeweichte Gelatine gut auspressen, beifügen und mit dem Schneebesen einrühren, bis sie aufgelöst ist.
Die Mandelmilch unter stetem Rühren im kalten Wasserbad auskühlen lassen. Dann zugedeckt kühl stellen, bis sie am Rand leicht fest ist, dauert ca. 30 Minuten.
 
Die Sahne mit dem Schneebesen sorgfältig unter ziehen und in die kalt ausgespülten Förmchen füllen. Zugedeckt 4–5 Stunden kühl stellen.
Die Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen und die Blanc-Manger mit einem Messer oder durch ein leichtes Schütteln vom Förmchenrand lösen und auf einen Teller stürzen.
 
Zu dem Blanc Manger gibt es selbstgemachtes Preiselbeerkompott.
 
  Zutaten für das kalt gerührte Preiselbeerkompott:
1 kg Preiselbeeren 
800 g Zucker
 
Zubereitung :
Die frischen Preiselbeeren auslesen, waschen, gut abtropfen lassen und auf ein Küchentuch geben.
Die Preiselbeeren mit dem Zucker in die Rührschüssel der Kitchen Aid geben, den Knethaken einspannen (auf keinen Fall den Schneebesen) und auf langsamster Stufe 2 Stunden rühren. 
Der Zucker muss sich komplett aufgelöst haben und die Preiselbeeren sollen eine dickflüssige Konsistenz bekommen.

Das Preiselbeerkompott in Gläser füllen und im Kühlschrank lagern.
 
Haltbarkeit :
 6 Monate
 
Tipp :
Vor dem Servieren ordentlich durchrühren, damit sich der Sirup und die Beeren wieder gut miteinander vermischen.
 

Kommentare:

  1. Ich habe ein Bio-Preiselbeerkompott noch im Keller. Jetzt weiß ich wofür ich es demnächst verwende. Ich liebe beides Flan und Preiselbeeren.
    LG Anna

    AntwortenLöschen