Mittwoch, 30. Oktober 2013

Vegane Käsesahne ~ Torte mit Marillen


Zutaten 
Für den Biskuit:

230 g Mehl
100 g Zucker
240 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
40 ml Öl
1 Pck. Backpulver
2 Msp. Vanille
etwas geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz

Zubereitung :

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten lang rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Das Mineralwasser langsam hinzugeben.
Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft ca. 30 Minuten backen und anschl. etwas abkühlen lassen, das kann so 10-15 Min. dauern, dann einmal durchschneiden und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Sahnecreme :


600 g Soyatoo Schlagsahne
300 g Sojajoghurt
Saft und Schale einer Bio-Zitrone
2 Pck. Vanillezucker
4 EL Sahnesteif
1 TL Pfeilwurzmehl
4-6 EL Zucker
2 Prisen Salz

2 kleine Dosen Marillen

Marillenlikör
Puderzucker

Zubereitung
Soyatoo mit Zucker, Salz und Sahnesteif aufschlagen. 
Nach und nach das nach Pck.vorschrift angerührte Pfeilwurzmehl und die Zitrone hinzugeben. 
Zuletzt den Joghurt und das verbleibende Sahnesteif unter die Sahne geben.

Die Marillen gut abtropfen lassen, würfeln und dann zur Käsemasse dazugeben und einen guten Schuss Marillenlikör dazugeben und alles miteinander vermengen.
Die Creme auf dem Biskuit verteilen, dann den zweiten Teil darauf legen. 
Etwas Puderzucker obenauf geben und die Torte für 2-3 Stunde kalt stellen.


Kommentare:

  1. Super. Eine vegane Torte. Ich freue mich da immer über Rezepte. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen.
    Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr gut aus. Wird die Creme dann im Kühlschrank fest. Das mit dem Pfeilwurzelmehl muss ich einmal ausprobieren. Ich kann es mir gar nicht ungekocht vorstellen. Das muss ich nachforschen.

    LG Anna

    AntwortenLöschen