Freitag, 18. Oktober 2013

Spießbraten ~ Fleischkäse mit Krautsalat


Geht es Euch auch so, dass ihr Reste habt, die ihr Verwerten müsst.
Heute habe Ich eine Idee für euch, die sehr schnell zubereitet ist und zudem auch noch sehr lecker schmeckt.

Für 6 Personen braucht man :

1 kg Fleischkäsebrät
500 g Spieß- oder Rollbratenreste

Zubereitung :

Zuerst den gebratenen Spießbraten in mundgerechte Stücke schneiden, das Fett sollte man abschneiden. Das Fleischkäsebrät in eine Schüssel geben und dann mit den Spießbratenwürfeln vermengen.
Die Masse in eine Aluschale umfüllen und bei 180°C 1 1/2 Std. - 1 3/4 Std. backen, so dass der Fleischkäse mit Spießbraten eine schöne braune Kruste bekommt.

 Zutaten für den Krautsalat :
 
1 Weißkrautkopf
2 Schalotten
300 g Salat - Mayonnaise
1 Saft von einer Limette
3-4 TL Rohrzucker
Salz
schwarzer Pfeffer a.d.Mühle 

Zubereitung :

Für den Krautsalat die Marinade in einer separaten Schüssel herstellen. 

Das Weißkraut putzen und ganz fein hobeln, die geschälten Schalotten fein hacken.
Dann beides mit der Marinade gut mit den Händen vermischen, dabei das Kraut mit den Fingern quetschen, dann wird es weicher. 



Den Krautsalat im Kühlschrank einige Stunden gut durchziehen lassen und dann nochmal gut abschmecken.


Wenn der Fleischkäse mit Spießbraten gebacken ist, wird er in nicht zu dünne Scheiben geschnitten und mit Krautsalat und Laugengebäck serviert.

Kommentare:

  1. Ich muss es unter allen Umständen vermeiden meinen Mann hier in Deinen Blog schauen zu lassen - er würde glatt wieder ins Saarland auswandern ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr könnt mich ja mal besuchen, dazu muss dein Mann nicht gleich Auswandern ... ich kreiere dann ein saarl. Büffet ;)

      Löschen