Donnerstag, 19. September 2013

Marillen ~ Germknödel



Es ist wieder Donnerstag ;)

Zutaten für die Knödel :

200-225 ml Milch
1/2 Würfel Hefe (Germ)
500 g Mehl
60 g Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
1 TL Salz
2 Eigelb
abgeriebene Schale von 1/2 Bio - Zitrone
70 g zimmerwarme Butter
Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Füllung :

250 g hausgemachtes Marillenmus mit Marillenlikör
Zum Bestäuben :
Mohn & Puderzucker
Weiter Zutaten :
1 Fl. Rama Cremefine Vanille
Zubereitungsschritte :

Die Milch erwärmen. Hefe zerbröckeln und mit der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen und 2 EL Mehl unterrühren. Zugedeckt ca. 15 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.
 Das verbliebene Mehl in eine Rührschüssel sieben und die zweite Hälfte der lauwarmen Milch mit Zucker, Vanillemark, 1/2 TL Salz, den Eigelben und dem  Zitronenabrieb verrühren. Anschl. zum Mehl in die Schüssel geben. Den Vorteig dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
 
 Die zimmerwarme Butter dazugeben und kräftig unterkneten. Der Teig darf nicht mehr klebrig sein. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Das Verdoppeln des Teiges kann sich bis zu 2 Std. hinziehen, dass ist aber auch nötig um gute Knödel zu bekommen. Also immer schön warten *-*
 
Nach dem Ruhen wird der Teig durchgeknetet und zu 12 gleich große Kugeln geformt. Anschl. mit den Fingern etwas auseinander ziehen und in der Mitte etwas Marillenmus geben. Den Teig wieder darüberschlagen und zu einem Knödel rollen .
Den befüllten Knödel mit der Naht nach unten auf ein bemehltes Holzbrett setzen und mit einem Küchentuch abdecken. Dann ruhen die Knödel ein weiteres mal, bis sie sich verdoppelt haben. 
Ca. 300 ml Salzwasser in einem weiten Topf mit Dampfeinsatz aufkochen. 2-4 Knödel je nach Größe in den Dampfeinsatz setzen.


Die Knödel zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten dämpfen. Die fertigen Knödel mit einer Nadel oder einem Spieß mehrmals einstechen, damit der Dampf entweicht. Die Knödel herausnehmen, und im vorgeheizten Backofen auf 50-80°C warm stellen.
 Mohn und Puderzucker miteinander vermischen und die Knödel damit bestreuen.
Dazu serviere Ich aufgeschlagenen Rama-Cremfine Vanillesauce.
 

TIPP: 
Die Knödel kann man auch mit einem Zwetschgenmus füllen, dann hat man Powidln.

Spielregeln zum VeggiDay ...

Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein, dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.


Die neuen Banner findet ihr hier & hier, die Auswahl bleibt Euch überlassen.

Kommentare:

  1. Lecker! Da wird sich meine Familie morgen freuen :) Danke! Liebe Grüße, Semiha

    AntwortenLöschen
  2. Die könnte ich jeden Veggiday essen. Ich finde Germknödeln einfach super lecker.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Die Germknödel sehen sehr lecker aus. So kann man auch Fleischfrei richtig genießen :)

    AntwortenLöschen
  4. Hast du noch welche?? Ich liebe die!!!!

    Ich wuerde mich dann gerne zu dir beamen, dann kann ich dem Typhoon entfliehen....

    LG Wilma

    AntwortenLöschen