Montag, 9. September 2013

Holunder ~ Chutney mit Birne, Blaubeeren, Ingwer, Cranberries & Zedernkernen


Zutaten :

 200 g  passierte Holunderbeeren
100 g getrocknete Blaubeeren
100 g getrocknete Cranberries
1 gehackte Zwiebel
gemahlener Kardamom, Nelke, Ceylon - Zimt & Piment
etwas Meersalz
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
2 EL Crema di Balsamico
50 g Rohrzucker
1 klein gewürfelte Williams-Christbirne
6 Scheiben Ingwer, ganz klein gewürfelt
50 g gehackte Bio-Zedernkerne
1 getrocknete Chilischote
1 Scheibe Bio-Orange ohne Schale, klein gewürfelt
50 ml Holunderlikör

Zubereitung :

Alle Zutaten in einen weiten Topf geben, kurz aufkochen und auf kleiner Flamme ca. 60 Min. köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Sollte die Flüssigkeit total verdampft sein, evtl. etwas Wasser oder Holunderbeersaft nachgießen. Wichtig - ständig kontrollieren, damit das Chutney nicht anbrennt.

Noch heiß in kleine Gläser einfüllen, sofort verschließen u. für 5 Min. auf den Deckel stellen und auskühlen lassen.

Info :

Ideale Beilage zu Wild, zu gebackenem Käse, Gegrilltem, Käsefondue und Raclette.

Kommentare:

  1. sehr interessantes Rezept, wird vorgemerkt. Zedernkerne hab ich jetzt googeln müssen - das sind Pinienkerne, alles klar!
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Holunder (oder nach zu lang ins Glas geschaut Hollllluuuulunder)...wie ich ihn liebe....und das Rezept klingt abgefahren!!!...ist bestimmt das i-tüpfelchen :-)
    LG, Silvia

    AntwortenLöschen