Mittwoch, 21. August 2013

Blaubeer ~ Chutney


Zutaten :

600 g Heidelbeeren
 100 ml Rotwein
100 ml Traubensaft
50 ml Sherry
50 ml Cassislikör
2 Schalotten
1 kl. Stück Ingwer
1 Thai Chili
200 g brauner Zucker
1 TL Meersalz
1 kl. Zimtstange
schwarzer Pfeffer
4 Pimentkörner
2 Kardamomkapseln

Zubereitung :

 Die Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Mit braunem Zucker, Meersalz und der Zimtstange mischen und mit einem Löffel andrücken und 1 Std. Saft ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Ingwer, die Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Die Chilischote längs aufschneiden, die Kerne und Samenwände mit dem Kaffeelöffel herausschaben und dann in sehr feine Streifen schneiden. Die Pimentkörner und die Kardamomkapseln in einer Pfanne leicht anrösten und dann im Mörser sehr fein zermahlen.

Die Heidelbeeren zum Kochen bringen, die Zimtsstange entfernen und alles pürieren. 
Das Pü durch ein Sieb streichen, damit die Kerne entfernt werden. 
Die restlichen Zutaten dazugeben und erneut aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und bei sehr kleiner Hitze langsam einkochen, das kann 1 bis 2 Std. dauern! 
Dabei immer regelmäßig umrühren, dass das Chutney nicht anbrennt. 
Das fertige Chutney mit ggf. Zucker, Salz und etwas schwarzem Pfeffer abschmecken.
Sehr heiß in Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen, für 5 Min. auf dem Deckel stellen, dann umdrehen und auskühlen lassen.

Das Chutney schmeckt  zu Käse, zu Kurzgebratenem oder auch mal zum Sonntagsbraten, die fruchtig-würzige Komposition wird dich überraschen und begeistern.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    diese Zutaten, besonders die milden Heidelbeeren, eine ganz super Kombination. Ich liebe Heidelbeeren
    und so ein Chutney frisch gemacht ist himmlisch. Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Da zeigt sich das Talent. Ein gutes Chutney ist nicht einfach. Deines hört und sieht sich sehr lecker an. ♥

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, du hattest einen schönen Nachmittag!
    Wir werden die Milch nun auch mal wechseln - mal sehen, ob es hilft!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen