Dienstag, 18. Juni 2013

Selbstgemachter griechischer Joghurt mit Erdbeeren und Knuspermüsli


Griechischen Joghurt kann man sowohl aus Kuh- Ziegen- oder Schafsmilch herstellen .
Die Zubereitung ist wirklich sehr,sehr einfach, als Basis nimmt man einen herkömmlichen Naturjoghurt, Ich bevorzuge ein Bioprodukt aus Kuhmilch.

Um ca. 250 g griechischen Joghurt zu bekommen braucht man 500 g Bio-Naturjoghurt.

Zutaten :

500 g Bio-Naturjoghurt

Zubereitung :

Man stülpt eine Filtertüte oder ein ganz feiner Stoff über den Rand eines Glasgefäßes und schöpft den Joghurt vorsichtig hinein.
Vorsichtig deshalb, weil sich ansonsten die Poren der Filtertüte verdichten und der Molkeablauf blockiert wird. Nach etwa 2 Std. wendet man den Joghurt vorsichtig mit Hilfe einer Teigkarte. Dadurch wird ein gleichmäßiger Molkeablauf garantiert. Je säuerlicher der Joghurt ist, desto schneller rinnt die Molke ab.
Innerhalb von 3-4 Std. (bei sehr säuerlichem Joghurt) ist die Molke abgelaufen. Ist der Joghurt nicht sehr säuerlich, kann man die Molke auch über Nacht abrinnen lassen.

Anschließend in ein Gefäß umfüllen und kalt stellen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren, in ein Schälchen legen und mit Beerenzucker und gemahlener Vanille abschmecken.
Sie Erdbeeren anschl. zum Joghurt geben und miteinander vermischen und ggf. noch einmal abschmecken.
Knuspermüsli in ein Glas füllen, die Erdbeer-Joghurtmasse draufgeben und mit etwas Knuspermüsli und einer Erdbeeren abschließen und Genießen ôô


Kommentare:

  1. Mmmhhh, klingt sehr erfrischend und super lecker.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. So ein Joghurt habe ich auch schon öfters gemacht. Ist total lecker und dann noch Erdbeeren dazu und der Himmel ist perfekt...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen