Freitag, 21. Juni 2013

Pudding ~ Schmandplunder mit Bienenstichkruste


Plunderteig :

Das Grundrezept für Plunderteig habe Ich aus essen & trinken nachgemacht.
Es ist eine wunderbare Schritt für Schritt Erklärung mit Bildern denen Ihr folgen könnt, es ist zwar zeitaufwändig, aber es lohnt sich. Wem das zuviel Arbeit ist kann auch einen gekauften Plunderteig benutzen oder den Teig hier ausprobieren, der ist Ruckzuck gemacht und schmeckt sehr lecker.

Füllung :

500 ml Milch
2 Pck. Bourbon Vanillepuddingpulver
200 g Zucker
etwas gemahlene Vanille
3 Becher Schmand

Zubereitung :

Aus der Milch, dem Vanillepudding und dem Zucker einen Pudding kochen und abkühlen lassen, anschließend den Schmand mit dem Schneebesen unterrühren.

Teig :

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. In die Mitte jeweils etwas von der Füllung und die Ränder vom Teig mit Milch oder Eiweiß bepinseln und den Teig so übereinander schlagen, daß eine Tasche entsteht und dann die Ränder festdrücken. 
Und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bienenstichkruste:

160 g Zucker
160 g Honig
230 g Butter
100 g Sahne
200 g
Mandelblättchen

  Zubereitung :

Die ersten vier Zutaten in einen Topf geben und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen bis sich der Zucker komplett gelöst hat, anschl. die Mandeln dazugeben und kurz aufkochen lassen. 
Die Masse auf den Plunderteilchen verteilen, das Blech in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 210°C backen, die Backzeit beträgt ca. 20 Min. ist aber abhängig auch von der Größe.
210 °C mit Schwaden in den Ofen eingeschoben. Die Backzeit für Schnecken, Taschen oder Hahnenkämme liegt bei etwa 20 Minuten, richtet sich aber nach der Größe

Mehr lesen bei: http://www.lebensmittellexikon.de/p0001190.php
Copyright © lebensmittellexikon.de210 °C geschoben. Die Backzeit liegt bei etwa 20 Minuten, richtet sich aber nach der Größe
210 °C mit Schwaden in den Ofen eingeschoben. Die Backzeit für Schnecken, Taschen oder Hahnenkämme liegt bei etwa 20 Minuten, richtet sich aber nach der Größe

Mehr lesen bei: http://www.lebensmittellexikon.de/p0001190.php
Copyright © lebensmittellexikon.de
 Nach dem Backen die Teilchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine interessante Kombination - Plunder und Bienenstichkruste. Gefällt mir sehr gut und hört sich super lecker an. Schon abgespeichert. Wenn es wieder kühler wird...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kerstin,

    deine Plunderstücke sehen zum Anbeißen lecker aus.

    LG Inka

    AntwortenLöschen