Sonntag, 19. Mai 2013

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube


Zutaten :

150 g Butter
150 g Zucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
1 Ei
2 Eigelbe
1TL Zitronenesten
50 ml Mineralwasser

500 g Rhabarber

Baiser :

2 Eiweiß
eine Prise Salz
100 g Zucker

Zubereitung :

Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. 

Teig:

 Weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und dann das Ei und die Eigelbe dazugeben und zusammen mit dem Mehl, der Speisestärke, den Zitronenzesten, dem Backpulver, dem Salz und Mineralwasser zu einer weichen Masse verrühren. 
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, mit den Rhabarberstücken belegen und bei 175° - 25 Min. backen. 
Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen, anschl. den Zucker nach und nach einrieseln lassen und steif schlagen. 
Die Baisermasse auf dem Kuchen verteilen und weitere 10 Min. backen.

http://1.bp.blogspot.com/-U35gqdFTGO0/Tx07Jx0nzkI/AAAAAAAACFw/ObDnagZh6nw/s400/Kerstin+1212.png

Kommentare:

  1. Rharbarberkuchen nehme ich immer gerne, deiner sieht besonders fluffig aus.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Rhabarberkuchen mit Baiser. Allerdings mache ich am liebsten einen Hefeteig dazu. Morgen bekommen wir Rhabarbernachschub aus dem Garten meiner Eltern und dann probiere ich dein Rezept mal aus.
    Ich hoffe, du hast ein schönes Pfingstwochenende!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Rhabarberkuchen ist ja im Moment ziemlich in. Schönes Rezept.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen