Sonntag, 5. Mai 2013

Plunder mit Marzipanpudding und Mandeln


Zutaten für 12 Stück :

200 ml Milch

1/2 Hefewürfel

80 g Zucker

400 g Mehl

50 g Butter

1 Prise Salz

1 Pck. TK-Blätterteig * Inhalt 6 Blätter

Desweiteren :

Mandelblättchen 
etwas flüssige Butter 
Milch zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung :

Die Milch lauwarm erwärmen. Zucker und Hefe darin auflösen. Milchgemisch mit dem Mehl, Salz und der Butter zu einem glatten Teig verrühren. 
 60 Min. zugedeckt ruhen lassen.

Die aufgetauten Blätterteigscheiben übereinanderlegen und ca. 20 cm quadratisch ausrollen.

Hefeteig auf die doppelte Größe ausrollen.

Blätterteig um 45° gedreht in die Mitte des Hefeteiges legen, die Ecken des Hefeteiges überschlagen. Teig umdrehen und rechteckig ausrollen. Ausgerollten Teig dreifach übereinander schlagen, erneut ausrollen.

Das Ganze zweimal wiederholen.
Dann den Teig für weitere 60 Min. kühl stellen.

 In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten.


Marzipanpudding :

200 g Marzipanrohmasse
200 ml Sahne
600 ml Milch
2 EL Rohrzucker
75 g Stärke
2 Eigelb

Zubereitung :

Die zimmerwarme Marzipanrohmasse durch die Kartoffelpresse drücken u. in einen Topf geben. 
Milch, Sahne und den Rohrrohzucker dazugeben. Etwas von der Milch zurückbehalten. 

Das ganze unter Rühren zum Kochen bringen, dabei löst das Marzipan sich auf. Die restliche Milch mit den Eigelben und der Stärke verrühren, wenn die Marzipanmilch kocht, die Eigelb-Stärke-Masse mit dem Schneebesen rühren und nochmals unter stetem Rühren aufkochen lassen.

Den fertigen Pudding in eine Glasschale füllen, damit er abkühlen kann.
 * Den ganzen Pudding wird man nicht brauchen, den Rest müsst Ihr dann auffuttern ;)

So geht´s weiter :

 Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.

 Den vorbereiteten Teig ausrollen und in ca. 12 x 12 cm große Quadrate schneiden und mit etwas Wasser befeuchten. 
In die Mitte der Teiglinge etwas Marzipanpudding geben, Ecken darüberschlagen und dann wieder etwas Pudding in die Mitte geben. 
Die Ränder mit etwas Milch bestreichen.
Ein paar Mandelblättchen auf dem Plunderstück verteilen und mit flüssiger Butter ganz vorsichtig bestreichen.


Die fertigen Plunderstücke auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backblechen setzen und ca. 20 -25 Min. abbacken.

Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

http://1.bp.blogspot.com/-U35gqdFTGO0/Tx07Jx0nzkI/AAAAAAAACFw/ObDnagZh6nw/s400/Kerstin+1212.png

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich sowas von lecker aus!
    ich bin zwar kein Fan von Marzipan, aber naschen würde ich trotzdem!

    Interessant ist die Sache mit Hefeteig und Blätterteig, muss ich so auch mal versuchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Marzipanfan, mach es doch einfach mit Vanillepudding, so mache Ich das für mich auch ;)

      Löschen
  2. Huhu du Liebe,

    das ist wieder grandios. Ich liebe Marzipan, vor allem in Kuchen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest Du dir das nicht entgehen lassen ;)

      LG Kerstin

      Löschen
  3. Das ist ja ein interessantes Teigrezept. Blätterteig statt Butter eingeschlagen. Höre ich zum ersten Mal. Sieht sehr gut aus. Der Marzipanpudding hört sich auch sehr lecker an. Sehr edles Gebäck.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anna, das Rezept hab ich selbst mal bei einer Bekannten gegessen und war überrascht über den Geschmack, seither mache ich den Teig so.

      LG Kerstin

      Löschen