Mittwoch, 15. Mai 2013

Wildkräuter ~ Dip´s


Alle Rezepte sind für 4 Personen ausgelegt ...

Frischkäse ~ Joghurt ~ Dip mit ...
Vogelmiere, Giersch, Brennesseln, Frauenmantel & Gänseblümchen


Zutaten :
200 g Philadelphia light
8 EL türk. Joghurt
6 EL Sahne
Zitronensaft
Meersalz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
etwas Vogelniere
etwas Giersch
ein paar frische Brennesselblätter
2 kleine Frauenmantelblätter
10 Gänseblümchen

Zubereitung : 
 Die Wildkräuter waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern und in den Blitzhacker geben und klein hacken.
Philadelphia, Joghurt, Sahne und Zitronensaft in eine Schüssel geben und glattrühren, die Kräuter dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Anschl. abdecken und im Kühlschrank 1-2 Std. durchziehen lassen u. nochmal abschmecken. 

Sauerampfer ~ Knobi ~ Melisse ~ Dip


Zutaten :
200 g türk. Joghurt
200 g Saure Sahne
etwas Sauerampfer
ein wenig frische Zitronenmelisse
etwas glatte Petersilie
etwas Dill
1-2 Knoblauchzehe/n
Meersalz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung :
Die Kräuter waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern und in den Blitzhacker geben und klein hacken.
Die Knoblauchzehe/n schälen und ganz fein schneiden.
  Joghurt und Saure Sahne in eine Schüssel geben und glattrühren, die Kräuter dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Anschl. abdecken und im Kühlschrank 1-2 Std. durchziehen lassen u. nochmal abschmecken. 

Sauerrahm ~ Knoblauchrauke ~ Schnittlauch ~ Dip

Zutaten:
2 Becher Sauerrahm
Zitronensaft
Schnittlauchröllchen
etwas Knoblauchrauke
Meersalz
bunter Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung :
Die Knoblauchrauke waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern und in den Blitzhacker geben und klein hacken.
Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden.
 Sauerrahm in eine Schüssel geben und glattrühren, die Kräuter dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Anschl. abdecken und im Kühlschrank 1-2 Std. durchziehen lassen u. nochmal abschmecken. 

Isst man zu gegrilltem Fleisch, auf frischem Brot, als Dip zu Gemüsestiften, zu Folienkartoffeln und Kartoffelpuffern.

http://1.bp.blogspot.com/-U35gqdFTGO0/Tx07Jx0nzkI/AAAAAAAACFw/ObDnagZh6nw/s400/Kerstin+1212.png

1 Kommentar:

  1. Sehr interessant, wie man die Wildkraeuter benuetzen kann. Ich koche sehr gerne mit allen moeglichen Kraeutern.

    LG Wilma

    AntwortenLöschen