Dienstag, 16. April 2013

Rhabarberkuchen mit Cocosstreuseln vom Blech


Ich konnte nicht widerstehen ... der Rhabarber hat mich soooo angelacht *-* 
 
Zutaten

Rührteig :

250 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver 

Belag 1 :

1 kg Rhabarber
1 Pck. Vanillezucker 

Belag 2 :
400 g  Schmand 
100 g Sahne 
1 Pck. Vanillepuddingpulver 
3 EL Zucker

 Streusel: 

200 g Butter
200 g Zucker
wer mag etwas Zimt
100 g Cocosraspeln
300 g Mehl 

 Zubereitung 
Rührteig :
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verarbeiten, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Belag 1 :

Den Rhabarber putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden und auf dem Boden verteilen drauf und mit Vanillezucker bestreuen.


Belag 2 :

Alle Zutaten in einem Schüsselchen glattrühren und über dem Rhabarber verteilen.

Streusel :

 Die Zutaten für die Streusel herstellen und die Streuselmasse mit den Fingern über dem Rhabarber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen mit Umluft auf 160° 45 - 50 Min. backen.

Das erste Feedback zu meinem Kuchen kam von :

Kerstin ...

Terraginas Blog

Live aus meiner Küche & dem Leben

... schaut doch mal rein.

Kommentare:

  1. Ohhh, Rhabarberkuchen! Ich liebe die Hefeteig-Variante mit Baiser oben drauf - hat schon meine Oma immer gemacht! (Und wir haben den Baiser heimlich abgegessen).

    Liebe Grüße! Sonja

    P.S.: Bei mir ist auch alles in Ordnung! Nur etwas mehr Schlaf dürfte es sein! Hab heute erfahren, dass das Kugelkind schon 2kg wiegt und alles bestens ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,

      es freut mich das hier Beiden wohl auf seit und das Kleine so richtig gut wächst ;O)
      Ich liebe Rhabarberkuchen in jeder Form, den nach Oma´s Rezept besonders. Da haben wir ja was gemeinsam .

      LG Kerstin

      Löschen
  2. Ich beobachte und lerne. Rhabarberkuchen habe ich ja noch nie gemacht. Aber Kuchen backen auch mehr die anderen. Werde ich als tipp zur Abwechslung für den Apfelkuchen weitergeben.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, ich habe noch gar nicht nach Rhabarber Ausschau gehalten, aber Dein Rezept hat´s mir angetan, das werde ich bestimmt ausprobieren. Sieht mega-lecker aus. ;)

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist der Rhabarber im warsten Sinne vor die Füße gefallen, der Regaleinräumerin ist der Rhabarber aus den Händen gefallen und mir genau vor die Füße ... der wollte mit mir nach Hause gehen, da bin Ich mir sicher ;)

      Löschen
  4. Kokosstreusel - klingt richtig lecker. Werde ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Karin.

    AntwortenLöschen
  5. Kerstin, Dein Kuchen ist der Hammer. Sowas von lecker... ich habe bei unserem 5-köpfigen Besuch heute einige Komplimente geerntet und musste das Rezept gleich weiter geben. ;)

    Dir noch ein schönes Rest-Wochenende und liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaanke liebe Kerstin für das Feedback ... es freut mich immer wieder wenn meine Rezepte neue Freunde finden ;)

      Vielen Dank Kerstin

      Löschen
  6. Hallo Kerstin, habe eben Dein Rezept entdeckt. Welche Größe sollten denn die Eier haben? LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin welchen Puddingpulver miss ich nehmen? Den zum Kochen oder die Paradies Creme
    Lg Manuela

    AntwortenLöschen