Freitag, 22. März 2013

Südtiroler Schwammerlknödel


Zutaten für 4 Personen :

400 g Mischpilze 
( weiße & braune Champignons, Shiitake, Pfifferlinge usw.)
1 gehackte Zwiebel
1 EL gehackte Petersilie
5 altbackene Brötchen
1/8 - 1/4 l lauwarme Milch
3 Eier
2-3 EL Mehl 
Waldpilzsalz
Pfeffer a.d. Mühle
Muskatnuss
Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe
Butter

Zubereitung :
 

Gehackte Zwiebel und Petersilie in etwas Butter andünsten.
Dann den Knoblauch und die ganz klein geschnittenen Mischpilze in die Pfanne geben, und andünsten, anschl. mit Waldpilzsalz, Pfeffer & Muskatnuss würzen.
Die Brötchen klein würfeln, in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen. 
Die verquirlter Eier, die Pilzmasse, etwas Salz und Mehl dazugeben und gut durchmischen.
Wenn der Teig zu weich ist, kann man ihn mit Semmelbrösel festigen.
Die Händen anfeuchten und Knödel formen.
 Die Knödel in kochendes Salzwasser legen, ohne zu kochen ca. 15-20 Min. gar ziehen lassen.
Ideale Beilage zu einem Pilzragout, Wildgerichten u. dunklen Braten 

Kommentare:

  1. I ♥ Knödeln! Südtiroler Schwammerlknödel - daß hört und sieht sich ja super lecker an. Das muss ich mal probieren.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee, das kann ich mir auch gut einfach nur so mit etwas Butter und Parmesan vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. muss ich versuchen schauen echt voll lecker aus.
    lg katy

    AntwortenLöschen