Sonntag, 24. März 2013

Birnenkuchen mit Cremé fraîche ~ Pudding

 
Zutaten

Ergibt 12 Stücke
 
200 g Mehl
125 g kalte Butter
100 g + 1EL Zucker
1 Prise Salz
1EL kaltes Wasser
2 Eier
200 g Cremé fraîche
100 ml Sahne
2-3 EL selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
1 Dose Williams-Christ-Birnen

Zubereitung : 
 
Mehl, Butter, 100 g Zucker, Salz und Wasser in eine Schüssel geben und zu einen Teig verkneten. Den Teig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen.
Eier, Cremé fraîche, Sahne, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel miteinander vermischen.
 Die Birnen abtropfen lassen, in Spalten schneiden und auf dem Boden verteilen.
Anschließend die Creme über die Birnen gießen.
Im vorgeheizten Backofen ca. eine Stunde bei 180 °C backen. 
 

Kommentare:

  1. Mit Birnen bin ich immer so phantasielos. Mit Crème fraîche stelle ich mir die Birnen aber sehr lecker vor.

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre jetzt auch was zu meinem Kaffee!!!

    ♥lich Syb

    AntwortenLöschen
  3. Ganz nach meinem Geschmack :-)

    Liebste Grüße
    Hella *wink*

    AntwortenLöschen
  4. Bin schon am Überlegen ob ich das nicht rasch mache, Das liest sich so einfach. Das tolle Eingangsfoto sieht aber gar nicht so nach Springform aus, eher nach einer Tarteform. Vielleicht ist das aber auch nur die Optik. Falls ich es mache, dann nehme ich die Springform, weil sich das einfacher anhört.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Kerstin, das sieht mal wieder sehr lecker aus, mmhhh♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Schaut der Kuchen lecker aus! Ich würde sofort davon naschen, wenn ich dran kommen würde ;-)

    Und garnicht soviele Eier drin, wie erwartet, den kann ich wirklich mal nachbacken - perfekt!

    AntwortenLöschen