Dienstag, 12. März 2013

Hähnchengyros in Feta ~ Tomatensauce


Zutaten für 4 Personen :
600 gHähnchenbrustfilets

selbstgemachte Gyrosmarinade
Zwiebel

Öl
je 1 gelb & rote Paprika
Sauce :
1 rote Zwiebel
Knoblauchzehe
 Öl
1 Dose Schältomaten
etwasWasser

Paprikapulver

Paprikamark

Feta
 Salz, Pfeffer aus der Mühle
 frischer Thymian
 frischer Oregano

Zubereitung :

Die Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und von Sehnen und Fett befreien. 
Anschl. in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. 
Das Fleisch und die Zwiebelwürfel in eine Schüssel geben und gut mit der Marinade mischen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 1 1/2 Stunden durchziehen lassen, besser noch über Nacht.

Die Paprikaschoten waschen, putzen, würfeln und beiseite stellen. 
Für die Sauce die rote Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. 
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und beides glasig darin anschwitzen, dann kommen die Schältomaten hinzu und mit etwas Wasser ablöschen, die Tomaten dabei grob zerkleinern. 
Das Paprikamark und das Paprikapulver einrühren, leicht salzen und pfeffern und noch einmal aufkochen lassen, dann bei niedriger Hitze ca. 20 Min. einkochen lassen.

In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Gyrosfleisch darin rundherum anbraten und dann die Paprikawürfel zufügen und mitbraten.

Die frischen Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. 
Den Feta in Stücke schneiden und zusammen mit den Kräutern 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Tomatensoße geben, mit erwärmen, dabei gut umrühren. Noch einmal kräftig mit den Gewürzen abschmecken.

Als Beilage gab es bei uns Basmatireis, Krautsalat, Pitabrot und selbstgemachtes Tzaziki.

1 Kommentar: