Donnerstag, 21. Februar 2013

Gratinierter Chicorée in Gorgonzolasauce

 
Donnerstag ist VeggiDay ... *-* Mach doch mal mit *-*
Poste dein Rezept hier in den Kommentaren, damit Ich nicht suchen muss .

 
Zutaten für 4 Personen :
 
8 Stauden Chicorée 
Pellkartoffeln
Saft von ½ Zitrone
 3 EL Butter
 2 EL Mehl
 200 ml Gemüsebrühe
 300 ml Milch
 Pfeffer & Salz
 frisch geriebene Muskatnuss 
150 g Gorgonzola
1 Eigelb  
Butter für die Form
Käse zum Überbacken
 
Zubereitung :  
 
Den Chicorée waschen, unschöne Blätter entfernen, halbieren und den bitteren Kern entfernen. 
Wasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen, Salz, 3 EL Zitronensaft und Chicorée dazugeben und die Stauden zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 6-8 Min. garen.  
Anschl. die Chicoréestauden herausheben, gut abtropfen lassen.
 
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen und eine Auflaufform mit Butter einfetten. 
Die Pellkartoffeln in dickere Scheiben schneiden und auf dem Boden der Auflaufform legen.
 Den Chicorée nebeneinander in die Form legen. 
 
In einem Topf 2 EL Butter schmelzen, Mehl darüberstäuben und unter Rühren mit dem Schneebesen anschwitzen. Nach u. nach Brühe und Milch abwechselnd dazugießen, dabei immer kräftig weiterrühren. 
Mit Salz, Pfeffer und frischgeriebener Muskatnuss würzen und offen bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen. 
 
Den Gorgonzola klein schneiden und mit dem Eigelb unter die Sauce rühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 
Die Sauce über den Chicorée gießen, mit Käse bestreuen und die Auflaufform im Ofen mit Umluft 180°C  20-25 Min. goldbraun gratinieren. 
 

Kommentare:

  1. Hmmm, Chicorée und Gorgonzola, das ist was für mich ;o))

    LG Irène

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker ich mag Chicoree und mit Gorgonzola tolle Idee. Ich hätte ja glatt gesagt/geschrieben das mache ich am nächsten Donnerstag, aber da habe ich ja nix Neues für den VeggiDay :
    Ja und heute gab es bei mir Vitamine: Clemetinen-Endiven-Salat
    http://auchwas.blogspot.de/2013/02/clementinen-endivien-salat-mit-kapern.html.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. So..feine Sachen gibts bei dir. Mit warmem Käse kannst du mich immer locken! ♥

    Der Käse ist bei mir heute nur ganz leich lauwarm...

    http://tomatenbluete.wordpress.com/2013/02/21/grun/

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Zusammenstellung. Mit Gorganzolasoße habe ich das noch nie probiert. Kann mir das aber gut vorstellen. Wenn es für den Veggi Day auch ein längliches Banner gibt, dann würde ich es bei mir in der Seitenleiste geben. Ich finde die Idee wirklich toll.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiuiuiui... mmmmm das liebe ich. Muss mal schauen, ob die hier noch erhaeltlich sind, dann mach ich die mal nach deinem Rezept.

    Danke, schoenes Wochenende!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  6. Chicorée mit Gorgonzola habe ich noch nicht probiert, stelle es mir allerdings köstlich vor. Wird ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  7. ich hatte auch Vegiday Rezept, war mir bis eben nicht ganz klar wie das geht :) so ist es wohl recht oder?
    http://www.widmatt.ch/?p=2256

    ich hatte gerade gestern chicorée überbacken, kommt aber erst nächste woche im blog :)
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen