Freitag, 11. Januar 2013

Schoko ~ Feigen ~ Haselnusszopf


Nach einer Woche Zwangspause "Voodoogrippe" bin Ich wieder da, aber immer noch schwer angeschlagen, fast stimmlos und mit Dauerhusten.
In der nächsten Zeit wird es hier wohl etwas weniger los sein ... muss mich erst auskurieren, so eine Grippe hatte ich mein ganzes Leben noch nicht, es ging auf einmal garnichts mehr ... normalerweise bin ich ja immer Hart im nehmen ... aber diesesmal ist das Kerschdiiin einfach Machtlos ausgeliefert ... 
wenn Ihr mich suchen solltet ... bin auf meinem Sofa in der roten Wolldecke zu finden *-*
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende liebe Grüße es Kerschdiiin

Zutaten

Vorteig :
42 g frische Hefe
30 ml Milch
1 EL Zucker 
 Hefeteig :
170 ml Milch
100 g Zucker
½ Vanilleschote
80 g Butter
500 g Mehl
Prise Salz
1 Ei
Füllung :
200 g gem. Haselnüsse
50 g brauner Zucker
½ Vanilleschotte
100 g kleingemixte Feigen
100 g geriebene Schokolade
250 ml Saure Sahne / Schmand
1 TL Ceylon Zimt
1 Schnapsglas Amaretto 
 Glasur :
200 g Puderzucker
10 EL Amaretto
 Deko :
geröstete, gehackte Haselnüsse

Zubereitung

Vorteig 

30 ml lauwarme Milch in einem Schälchen mit den restlichen Zutaten gut miteinander verrühren. Das Schüsselchen zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 20 Min. gehen lassen.

Hefeteig

Milch in einem Topf mit der Butter erwärmen und wieder leicht abkühlen lassen.
Mehl in eine Rührschüssel sieben, dann Zucker, Vanilleschotte, eine Prise Salz, die leicht erwärmte Milch, Ei und den Vorrteig hinzufügen und in der Küchemaschine verkneten bis der Teig glatt und elastisch ist, das dauert so gute 10 Min.
Sollte der Teig zu klebrig sein, muss man noch etwas Mehl dazugeben.
Anschl. die Teigschüssel mit einem Handtuch abdecken und für 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Füllung

Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel miteinander verrühren und zur Seite stellen.

Fertigstellen

Ein rechteckiges Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Quadrat von ca. 40 cm Länge und 1/2 cm dick ausrollen.Danach die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und einen 1/2 cm vom Rand wegbleiben.
Den Rand mit etwas Sahne einstreichen und dann den Teig aufrollen, die Enden andrücken und auf das vorbereitete Backblech legen.
Die vorbereitete Teigrolle mit einem scharfen Messer längs durchschneiden und mit den Schnittflächen nach oben hin zusammenflechten.
Alles für 40-45Min. im Backofen bei 160° C (Umluft) im << NICHT-VORGEHEIZTEN BACKOFEN>> backen und anschl. auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
 
Alle Zutaten für die Glasur miteinander verrühren und mit dem Pinsel auf dem Kuchen verteilen und sofort mit den gehacken, gerösteten Haselnüssen verzieren und trocknen lassen.

Kommentare:

  1. Der sieht ja saftig und lecker aus! Ich wünsche Dir eine gute Besserung und ein schöne erholsames Wochenende.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Kerstin,

    ich wuensche dir schnelle und gute Besserung!! Diese Grippe geht rum, ich habe mehrere Bekannte in Europa, die das haben. Es dauert ewig, um den Husten loszuwerden.
    Hoffe, bei dir gehts schnell!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dieses leckere Rezept, schon beim Lesen läuft mir das Wasser im Munde zusammen,
    Dies werde ich bei Gelegenheit mal backen.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Irene

    AntwortenLöschen