Sonntag, 9. Dezember 2012

Schokomonde mit Marzipanfüllung


Zutaten für die Plätzchen :

250 g Mehl
50 g Speisestärke
20 g Kakao
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
150 g kalte Butter
1 Ei
etwas Lebkuchengewürz

Zum Verzieren : 

Zartbitter - Kuvertüre
Lebkuchengewürz
gehackte Nüsse

Füllung :

Marzipan 
Puderzucker 

Zubereitungsschritte :

Mehl, Stärke, Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver vermischen. 
Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Butter, Ei und evtl. 1 EL kaltes Wasser zufügen und alles miteinander verrühren, anschl. Mehlmischung dazusieben und miteinander verkneten.
In Folie wickeln und 30 Min. kalt stellen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit dem Mondausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Anschl. die Hälfte der Monde mit gehackten Nüssen bestreuen und leicht andrücken. Die andere Hälfte ohne Nüsse braucht man als Unterseite.

Bei 175 °C Umluft ca. 8 Min. backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Marzipan auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Monde ausstechen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und etwas Lebkuchengewürzdazugeben und durchrühren.

Auf die Unterseite eines Mondes etwas geschmolzene Kuvertüre mit dem Pinsel auftragen und den Marzipanmond rauflegen, mit Kuvertüre bestreichen und ein Schokomond mit Nüssen drauflegen und leicht andrücken.

Wenn man die Monde alle zusammengesetzt hat, mit der restlichen Kuvertüre dekorieren und abkühlen lassen. 

Tipp :

Anstatt mit normalem Marzipan einfach mal mit Pistazienmarzipan belegen, die grüne Farbe sticht schön raus .

1 Kommentar: