Samstag, 1. Dezember 2012

Crème Brûlée mit Vanille, Zimt & Bergamotte


Teil II für Franziska´s "Geheimnisvollem Projekt" mit Würzessenzen von Vegaroma ...  
dieses Mal habe ich Bergamotte ausprobiert.
Bergamotte riecht sehr gut, aber in meiner Küche findet es wohl keine Anwendung mehr, der Rest wandert in die Duftlampe.
Orange - Zimt finde Ich persönlich das Beste, die Sorte lässt sich vielseitig einsetzen, im Moment sind gerade Orangen-Zimt Plätzchen im Ofen ... die herrlich duften.
 Mit Asiaaroma hab Ich so meine Probleme, da ist irgendein Geschmack dran den Ich 
überhaupt nicht mag.
Im Sortiment von Vegaroma  habe Ich aber einige andere Sorten entdeckt, die Ich mir zulegen möchte.
Schaut doch mal rein bei Vegaroma.
Zutaten :
  • 5 Eigelbe (Größe M)
  • 40 g Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise gemahlener Ceylon Zimt
  • 6-8 TL brauner Zucker
  • 1 Tröpfchen Bergamotte
Zubereitung :
Den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen. Eigelbe und Zucker mit dem Schneebesen glatt verrühren. Vanilleschoten mit dem Messer längs aufritzen und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben.
Die Sahne mit Milch in einem Töpfchen mischen, Vanilleschoten und Vanillemark zugeben, aufkochen lassen und zum Schluss den Zimt einstreuen.
Die Vanillesahne durch ein Sieb langsam in die Eigelbmasse rühren. Nicht schlagen, damit sich keine Luftbläschen bilden.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Förmchen daraufstellen und mit Vanillemilch befüllen. Das Blech in die Mitte des Backofens schieben.
Heißes Wasser ins Blech gießen, bis die Förmchen etwa zur Hälfte im Wasser stehen.
Die Creme 25-30 Min. garen, bis sie eine puddingartige Konsistenz haben.
Blech aus dem Ofen nehmen, die Förmchen aus dem Wasser heben und vollständig auskühlen lassen.
Den braunen Zucker gleichmäßig, aber nicht zu dick auf die Oberfläche der Creme streuen und mit dem Bunsenbrenner hellbraun karamellisieren.
Kurz stehen lassen, bis die Zuckerschicht kross wird.

Kommentare:

  1. Weihnachtliche Creme...ein sehr schönes Dessert für die Weihnachtstage...schon mal vorgemerkt.
    Ich liebe Brulee...

    Wünsche dir einen schönen ersten Advent!

    AntwortenLöschen
  2. Bergamotte... uiiii, das hat bei mir die gleiche Wirkung wie Knoblauf auf Vampire. Ich flüchte. Aber die Crème ansonsten mag ich sehr gerne. Sag, hast Du wirklich einen Bunsenbrenner? Sowas führe ich nicht, aber vielleicht sollte ich mir auch mal einen zulegen. Hmmm... *grübelundstudier*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Bergamotte muss man sehr vorsichtig umgehen, sonst ist es seifig.
      Ich hab schon bestimmt 9 Jahre einen Bunsenbrenner von Tchibo, den hat mir mal meine Mom geschenkt. Aber so oft kommt der nicht zum Einsatz, dass muss man nicht dringlich haben.
      Übrigens gibt es ganz kleine im Baumarkt für 2 € die tun ihren Dienst, mehr muss der nicht kosten.

      LG Kerstin

      Löschen
  3. Ich lieeeeeebe Crème Brûlée.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen